Fußball: Countdown 3. Liga
Neue Hiobsbotschaft für Atalan: Langlitz-Ausfall droht SF Lotte in Bremen

Lotte -

Es geht los! Am Sonntag ist es endlich so weit – die Sportfreunde Lotte betreten den Boden, besser gesagt Rasen, der dritten Liga. Um 14 Uhr ist Anstoß im Weser-Stadion in Bremen für Lottes erstes Spiel in der dritthöchsten Spielklasse des DFB bei der U 23 des SV Werder.

Freitag, 29.07.2016, 17:07 Uhr

Ob Alexander Langlitz und Trainer Ismail Atalan in Bremen ähnlich jubeln dürfen wie in dieser Szene, bleibt abzuwarten. Lottes Außenverteidiger droht wegen einer Zerrung im ersten Drittligaspiel auszufallen.
Ob Alexander Langlitz und Trainer Ismail Atalan in Bremen ähnlich jubeln dürfen wie in dieser Szene, bleibt abzuwarten. Lottes Außenverteidiger droht wegen einer Zerrung im ersten Drittligaspiel auszufallen. Foto: Mrugalla

Doch ausgerechnet vor dem Premierenspiel reißen die Hiobsbotschaften am Lotter Kreuz nicht ab. Hatte sich schon unter Woche Alexander Hettich nach einer Meniskus-OP in den Kreis der Langzeitverletzten (Tim Gorschlüter, Luka Tankulic und Nico Granatowski ) vorerst mit eingereiht, droht am Sonntag auch noch der Ausfall von Rechtsverteidiger Alexander Langlitz. Er hat sich im Training eine Zerrung eingehandelt. „Das ist sehr ärgerlich“, schüttelt Lottes Trainer Ismail Atalan den Kopf. So könnte Neuzugang Dennis Engel aus Oldenburg schneller zu seinem Drittliga-Debüt kommen, als zunächst gedacht., „Es gibt aber mehrere Möglichkeiten. Auch Benjamin Siegetr könnte dort spielen“, will sich Atalan noch nicht genauer in die Karten gucken lassen.

Auch was die Taktik angeht, will Atalan nicht mit seinen Überlegeungen herausrücken. „Mal sehen, vielleicht gibt es ja eine Überraschung. Vielleicht spielen wir auch etwas defensiver als sonst. Aber wir haben ja bis Sonntag noch etwas Zeit“, sagt er nur vieldeutig. In der Regionalliga praktizierten die Sportfreunde meist ein aggressives Pressing und hatten damit nicht selten Erfolg.

Drei Fragen an...

...Ismail Atalan, Trainer der Sportfreunde Lotte:Was ist heute anders als vor einem Jahr?Ismail Atalan: Nichts! Wir trainieren mit der gleichen Intensität wie vorher.Mit welchen Gefühlen fahren sie nach Bremen?Ismail Atalan: Mit gemischten Gefühlen, wir hatten nicht gerade eine super Vorbereitung.Wo wird Lotte am Saisonende stehen?Ismail Atalan: Ich hoffe, dass wir drei Mannschaften hinter uns lassen.

...

Ob der jüngste Neuzugang, Außenstürmer Patrick Schikowski in Bremen schon debütieren wird, lässt Atalan offen. „Er wird auf jedem fall im Kader stehen“, so der Coach. Schließlich sind die Sportfreunde ja gerade auf der Außenbahn nach dem Ausfall von Granatowski nicht gerade top besetzt. Aber irgendetwas wird Atalan da am Sonntag schon aus dem Hut zaubern. „Es gibt viele Möglichkeiten, wir praktizieren eigentlich immer eine Pärchenbildung“, so der angehende Fußballlehrer.

Werder Bremen ist für Atalan eine spielstarke Truppe. „Das ist eine junge Mannschaft mit drei, vier erfahrenen Spielern“, sagt er. „Wir haben sie mehrfach beobachten lassen. Das ist gleich eine große Aufgabe für uns.“ Als Devise hat der Trainer für Sonntag ausgegeben, dass hinten die Null „so lange wie möglich stehen soll“ und fügt an: „Wir wollen erst einmal ein Spiel abliefern. Aber das ist schwer genug.“

Die Vorfreude beim Trainer und den Spielern auf die dritte Liga ist immens. Das drückt auch der Tipp von dem schon erwähnten Alxander Langlitz aus. Er durfte bei Reviersport-online am ersten Spieltag den Experten-Tipp abgeben und hat dabei auf einen 1:0-Sieg für die Blau-weißen getippt. Damit dürften sicher alle hoch zufrieden sein, wenn es denn so käme.

► SF Lotte: Fernandez - Siegert (Engel) - Rahn, Nauber, Steinhart - Dej, Pires-Rodrigues, Wendel - Kaffenberger, Rosinger, Freiberger.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4193148?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845597%2F4845603%2F
Nachrichten-Ticker