Hallenfußball
Topteams in Ostbevern

Ostbevern -

Die Reserve des Gastgebers BSV Ostbevern eröffnet heute um 19 Uhr das viertägige Frauenfußball-Hallenspektakel um den Volksbank-Bever-Cup. In fünf Vorrundengruppen ermitteln an drei Abenden insgesamt 26 Teams die zehn Endrundenteilnehmer.

Dienstag, 03.01.2017, 18:01 Uhr

Vier Tage lang zaubern die Frauen ab heute beim Volksbank-Bever-Cup mit dem Fußball unterm Hallendach.
Vier Tage lang zaubern die Frauen ab heute beim Volksbank-Bever-Cup mit dem Fußball unterm Hallendach. Foto: Biniossek

Da die Organisatoren um Ulrike Vennekötter nicht mehr an die Grenzen des Fußballkreises gebunden sind, steigt die Quote klangvoller Frauenfußballnamen beim Bever-Cup. Dies führt zugleich dazu, dass das sportliche Niveau anzieht. Nur selten hat es bislang im Fußballkreis ein so qualitativ hochwertiges Frauenfußballturnier gegeben.

Den Hallenspezialistinnen vom UFC Münster (Futsalerinnen) dürfte die Titelverteidigung nicht leicht fallen. Mit dem Gastgeber BSV Ostbevern , dem Regionalligisten Warendorfer SU, den beiden Westfalenligakonkurrenten des BSV, Arminia Ibbenbüren und Wacker Mecklenbeck, sowie den Landesligisten SG Coesfeld 06, BSV Brochterbeck, Borussia Emsdetten oder SC Gremmendorf sind einige Mannschaften am Start, die sich berechtigte Hoffnung auf das Erreichen der Halbfinalspiele am Samstag machen dürfen.

„Es ist praktisch ein Selbstläufer“, berichtete Vennekötter, dass sie so viele Bitten auf Turnierteilnahme beim Bever-Cup hätten, dass sie praktisch kaum ausschreiben müssten. Eigentlich sollten 25 Teams dabei sein (Vennekötter: „30 wäre auch gut, aber organisatorisch problematisch.“), aber durch eine späte Rückmeldung spielen heute sechs Teams.

Wir haben Wert darauf gelegt, viele Teams aus unserer Region begrüßen zu dürfen.

Christian Gruhn, Fußball-Abteilungsleiter BSV Ostbevern.
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4536398?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845593%2F4845596%2F
Gefährdet Tesla die Batterieforschung in Münster?
Das neue Tesla Model Y soll auch in Brandenburg gefertigt werden.
Nachrichten-Ticker