Fußball: D-Junioren-Hallenturnier von Preußen Lengerich
Tennis Borussia Berlin gewinnt Finale gegen BFC Dynamo

Lengerich -

Das Finale um den W&H-Cup für D-Junioren wurde am Sonntagabend in der Dreifachsporthalle in Lengerich im reinen Berliner Stadtderby entschieden. Tennis Borussia triumphierte mit einem 4:1-Sieg über den BFC Dynamo Berlin.

Montag, 09.01.2017, 00:01 Uhr

Tennis Borussia Berlin heißt der Sieger des 11. W&H-Cups des SC Preußen Lengerich.
Tennis Borussia Berlin heißt der Sieger des 11. W&H-Cups des SC Preußen Lengerich. Foto: Walter Wahlbrink

Das Finale um den W&H-Cup für D-Junioren wurde am Sonntagabend in der Dreifachsporthalle in Lengerich im reinen Berliner Stadtderby entschieden. Tennis Borussia triumphierte mit einem 4:1-Sieg über den BFC Dynamo Berlin. Im kleinen Finale um Platz drei behielt der VfL Bochum gegen Fortuna Düsseldorf mit 4:2 die Oberhand. Und im Spiel um Platz fünf setzte sich der FC St. Pauli gegen das Stützpunktteam Tecklenburg/Ahaus/Coesfeld mit 4:0 durch.

Der W&H-Cup ist bundesweit eines der größten Hallenmasters für D-Junioren und präsentierte auch am Sonntag in in der Kreissport- und Dreifachhalle eine Talent-Schau für zahlreiche Scouts der Bundesligisten. Ralf Heskamp (FC Bayern München) und Heiko Flottmann (SV Werder Bremen) sind schon seit einigen Jahren Stammgäste beim Lengericher Hallenspektakel und haben auch am Sonntag gesichtet.

Nachwuchs-Fußballturniere des SC Preußen Lengerich

1/60
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink
  • Preußen Lengerich richtete am Samstag mit dem U11-Cup und am Sonntag mit dem W&H-Cup für D-Junioren zwei hochkarätige Nachwuchs-Hallenfußballturniere aus. Foto: Walter Wahlbrink

Rund 1000 Zuschauer sahen zum Teil packende Nachwuchsspiele auf höchstem Niveau. Auf die Organisation können die Verantwortlichen der Jugendabteilung des SC Preußen Lengerich stolz sein. Die vierteAuflage um den W&H-Cup war das Turnier der Berliner Taktik-Füchse. Ein Drittel der Endrundenspiele wurde im Neunmeterschießen entschieden. Auch die Endspiel-Konstellation war für viele Experten eine Überraschung. Im Vorfeld hatte man eher die Nachwuchsmannschaften aus den Leistungszentren der Zweitligisten im Finale erwartet. Oder das Nachwuchsteam des Niederländischen Erstligisten FC Twente Enschede. Die Niederländer sorgten mit ihren quirligen Nachwuchstalenten bei ihrer Premiere in Lengerich für internationalen Flair und waren mit ihrer erfrischenden Spielkultur eine echte Bereicherung. Dabei blieb das B-Team von Twente in allen sieben Turnierspielen in der regulären Spielzeit ungeschlagen, zog aber in drei Finalspielen im Neunmeterschießen den Kürzeren. Im Spiel um Platz sieben kassierte Enschede gegen Vorjahressieger Hannover 96 im Neunmeter-Schießen eine unglückliche 4:5-Niederlage.

Die Stützpunkte der Fußballkreise Tecklenburg und Ahaus/Coesfeld fungierten als Fusions-Team und sorgten mit dem sechsten Platz im 24er Feld für die größte Überraschung des Tages. Die beste Leistung zeigten sie nach dem 12:0-Auftaktsieg in der Gruppenphase gegen SW Lienen mit einem glanzvollen 3:1 Erfolg über den Zweitliga-Nachwuchs DSC Arminia Bielefeld und waren damit schon vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Nach dem 5:4-Sieg im Neunmeterschießen gegen den MSV Duisburg unterlag das Fusions-Team im Viertelfinale gegen den VfL Bochum mit 1:2.

In der Platzierungsrunde kämpfte sich die Auswahl mit einem 2:0-Sieg gegen Twente Enschede ins Turnier zurück und qualifizierte sich damit für das Spiel um Rang fünf. In diesem kleinen Finale musste die Auswahl dem hohen Tempo gegen den FC St. Pauli mit einer 0:4-Niederlage Tribut zollen.

Für die heimischen Teams gab es in diesem hochkarätigen Teilnehmerfeld nichts zu holen. Dennoch war dieses Event für die Nachwuchsteams von Preußen Lengerich, SW Lienen und VfL Ladbergen ein unvergessliches Erlebnis. Das A-Team von Preußen Lengerich zog sich mit starken Leistungen am besten aus der Affäre und erspielte sich viele gute Torchancen.

Nach der Torflut in der Gruppenphase waren die K.o.-Spiele vor Spannung nicht zu überbieten. Zwei Viertel- und zwei Halbfinals wurden im Neunmeter-Schießen entschieden. So war in dem ausgewogenen Teilnehmerfeld auch viel Glück im Spiel. In der Vorschlussrunde war der VfL Bochum gegen Dynamo Berlin nach einem 7:0-Sieg in der Gruppenphase klarer Favorit. Die Hauptstädter egalisierten den 1:2-Rückstand im Halbfinale mit der Schlusssirene und erzwangen damit noch ein Neunmeterschießen, in dem sie sich mit 4:3 durchsetzten. Im zweiten Semifinale feierte Tennis Borussia Berlin einen glücklichen 3:2-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf.

Damit war das Berliner Derby-Endspiel perfekt. Und es war ein einzigartiges Finale, das von der Taktik geprägt war. Dabei zeigte Tennis Borussia gegen Dynamo eine taktisch reife Meisterleistung und eine beeindruckende Ballsicherheit. Gegen die Cleverness der Borussen fanden die Dynamo Jungs kein Gegenmittel und musste in eine 1:4-Niederlage einwilligen.

Nach FC St. Pauli (2014), Stützpunkt Georgsmarienhütte (2015) und Hannover 96 (2016) sicherte sich Tennis Borussia Berlin als viertes Team die W&H-Trophäe. Chef-Organisator Uli Börger leitete die Siegerehrung mit lobenden Worten ein. „Ich möchte mich bei allen Helfern für ihre geleistete Arbeit herzlich bedanken und insbesondere bei unseren Schiedsrichtern“, sagte Börger. W&H-Geschäftsführer Dr. Jürgen Vutz lobte die gute Arbeit des neuen Organisations-Teams des SC Preußen. „Wir haben hier tollen Nachwuchsfußball gesehen und vor allem faire Spiele“, meinte er. Auch Lengerichs Bürgermeister Wilhelm Möhrke war begeistert. „Dass wir hier in Lengerich im Finale ein Berliner Stadtderby zu sehen bekommen, ist ein besonderes Ereignis. Damit hat sich die längste Anreise unserer Gäste aus der Bundeshauptstadt gelohnt“, sagt er in seiner Abschlussrede.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4548934?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845593%2F4845596%2F
Nachrichten-Ticker