Fußball: Landesliga 4
VfL Senden führt 2:0 und verliert noch gegen TSG Dülmen

Senden -

Nicht einmal acht Minuten waren gespielt, da lag der VfL Senden schon mit 2:0 vorne. Das war’s dann aber auch von den Gastgebern. Die TSG Dülmen gewann mit 3:2 – und das hochverdient.

Sonntag, 09.04.2017, 20:04 Uhr

Ein Knoten in den Beinen: Der Sendener Außenverteidiger Steffen Nagel verheddert sich gegen zwei Dülmener.
Ein Knoten in den Beinen: Der Sendener Außenverteidiger Steffen Nagel verheddert sich gegen zwei Dülmener. Foto: Ralf Aumüller

Wie holt man einen angeschlagenen Gegner zurück ins Spiel? Der VfL Senden hat am Sonntag im Sportpark gezeigt, wie das geht. Der Fußball-Landesligist begann gegen die TSG Dülmen stark, ließ dann schnell stark nach und kassierte nach einer frühen 2:0-Führung noch eine hochverdiente 2:3 (2:2)-Niederlage. Die Gäste feierten mit einer leidenschaftlichen Vorstellung den ersten Dreier nach sieben Spielen ohne Sieg und verließen die Abstiegsplätze.

In der Anfangsphase sah es nach einer weiteren Niederlage für die Elf von Trainer André Bertelsbeck aus. Felix Stutenkemper nutzte eine passgenaue Vorlage von Rabah Abed zum 1:0, ehe Denis Hölscher allein aufs Tor zulief und auf 2:0 erhöhte. Da waren noch keine acht Minuten gespielt. Lange dauerte es aber nicht, bis Senden schlechter und Dülmen besser wurde. Im Mittelfeld wirkte es so, als spiele die TSG in Überzahl. Der VfL bekam die Quittung mit dem 2:1 durch Florian Schwarz und dem Ausgleich durch Alexander Kock nach einem haarsträubenden Fehler von Stutenkemper.

Fußball: VfL Senden gegen TSG Dülmen

1/25
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Landesliga-Fußballer des VfL Senden verlieren am 9. April 2017 gegen die TSG Dülmen mit 2:3. Foto: Ralf Aumüller

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel passierte das, was sich vor der Pause schon angedeutet hatte. Dülmen gelang durch Jonas Goßling die Führung. Lukas Lan­gener bot sich kurz darauf zweimal die Chance, das 2:4 nachzulegen, bevor der VfL mal wieder ein Lebenszeichen sendete. Bei einem Schuss von der Strafraumgrenze traf Kamilos Jeyen­thira nur einen Gegenspieler (64.). Die Gastgeber erhöhten den Druck und hatten noch zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich. Hölscher zog aus 14 Metern über den Kasten (80.), und in der Nachspielzeit bekam TSG-Torwart Markus Sylla nach einem Schuss von Lucas Morzonek gerade noch die Faust an den Ball.

„Wir haben eine Viertelstunde Fußball gespielt und dann einen Wellness-Nachmittag eingelegt“, schimpfte VfL-Trainer Rainer Leifken. Die vielen Ausfälle ließ er nicht als Entschuldigung gelten. „Wenn man während des Spiels einen Gang zurückschaltet, findet man den Rhythmus in den 90 Minuten nicht mehr. Da ist man auch von außen machtlos.“

VfL: Dening – Nagel, Reickert, Schnetgöke, Kintrup – Berning, Morzonek, Jeyen­thira (76. Kaling), Stutenkemper (58. Schrader) – Hölscher, Abed. Tore: 1:0 Stutenkemper (4.), 2:0 Hölscher (8.), 2:1 Schwarz (22.), 2:2 Kock (39.), 2:3 Goßling (50.). Bester Spieler: Berning.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4759461?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845593%2F4894268%2F
Nachrichten-Ticker