Fußball: Frauen-Landesliga 3
GW Nottuln will auswärts endlich wieder punkten

Nach dem fulminanten 6:0-Sieg in der Vorwoche gegen den VfL Wolbeck steht für die Damen von Grün-Weiß Nottuln das nächste Sechs-Punkte-Spiel an.

Freitag, 05.05.2017, 19:05 Uhr

Traf in der Vorwoche: Anna Gronover.
Traf in der Vorwoche: Anna Gronover. Foto: Markus Höppener

Ausgangslage

Am Sonntag gastieren die Grün-Weißen beim Tabellenzwölften SV Teuto Riesenbeck . Die Gastgeberinnen haben nur zwei Punkte weniger auf dem Konto als die Spielerinnen aus den Baumbergen. Das Hinspiel gewannen die Nottulnerinnen nach zwei Toren von Pia Stubbe mit 2:0.

Personal

Neben den Langzeitverletzten Sandra Schäfer und Verena Loenser droht lediglich noch Helena Wilmer, die unter der Woche krank war, auszufallen.

O-Ton

„Die schwächste Heimmannschaft empfängt am Sonntag die schwächste Auswärtsmannschaft. Ich hoffe, dass wir unsere Serie beenden können und auswärts endlich den zweiten Sieg einfahren. In der Vorwoche haben wir einen sehr ansehnlichen Fußball gezeigt. Wir sind allerdings überhaupt nicht in der Situation, dass wir uns darauf ausruhen könnten. Wenn wir in Riesenbeck nichts holen, war der Erfolg gegen Wolbeck nichts wert. Wir wollen möglichst wieder ein frühes Tor erzielen, um dann in Ruhe unser Spiel aufziehen zu können. Teuto hat mit Denise Büscher eine sehr gefährliche Stürmerin, die wir unbedingt ausschalten müssen“, sagt GWN-Trainerin Sabrina Prenzel. Die Begegnung wird am Sonntag um 15 Uhr in der Oase Arena in Hörstel angepfiffen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4812634?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Bahnstrecke gesperrt: Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Nachrichten-Ticker