Fußball: Kreispokal Tecklenburger Land
BSV Brochterbeck im Kreispokal klarer Außenseiter gegen Preußen Lengerich

Brochterbeck / Lengerich -

Am Dienstagabend wird die zweite Kreispokalrunde am Kleeberg eröffnet. Ab 18.30 Uhr trifft der BSV Brochterbeck auf Preußen Lengerich. Die Rollen in diesem Duell sind klar verteilt. Alles andere als ein Sieg für den Landesligisten wäre eine Überraschung.

Montag, 28.08.2017, 00:08 Uhr

BSV Brochterbeck (rote Trikots), hier eine Szene aus dem Spiel am Sonntag in Dörenthe, trifft am Dienstagabend im Kreispokal der zweiten Runde daheim auf den Landesligisten SC Preußen Lengerich.
BSV Brochterbeck (rote Trikots), hier eine Szene aus dem Spiel am Sonntag in Dörenthe, trifft am Dienstagabend im Kreispokal der zweiten Runde daheim auf den Landesligisten SC Preußen Lengerich. Foto: Tobias Mönninghoff

Schon heute Abend wird die zweite Kreispokalrunde am Kleeberg eröffnet. Ab 18.30 Uhr trifft der BSV Brochterbeck auf Preußen Lengerich . Die Rollen in diesem Duell sind klar verteilt. Alles andere als ein Sieg für den Landesligisten wäre eine Überraschung. Der Sieger muss im Viertelfinale zum Gewinner der Partie zwischen SV Büren und SV Halverde, die in drei Wochen ausgetragen wird.

Beide Clubs gehen positiv gestimmt ins heutige Pokalduell. Die Preußen sicherten sich mit dem 1:1 gegen Eintracht Ahaus den ersten Meisterschaftspunkt. Zwar muss Trainer Sebastian Ullrich heute Abend zahlreiche Stammkräfte ersetzen, dennoch will er unbedingt gewinnen, um weiteres Selbstvertrauen für die Liga zu tanken. Er wird aber vornehmlich den Akteuren eine Chance geben, die sonst nicht so zum Zuge kommen. In der ersten Runde bezwangen die Preußen den SC Dörenthe mit 7:1.

Genau gegen den Club feierte der BSV am Sonntag seinen ersten Saisonsieg (2:1). „Deshalb gehen wir mit einem guten Gefühl in das heutige Spiel“, erklärt Trainer Gerd Voß. „Wir sind natürlich klarer Außenseiter, freuen uns aber darauf, gegen einen Landesligisten anzutreten. Und vielleicht können wir ihn ja ein wenig ärgern.“ Bis auf Daniel Minnerup, der eventuell mit einem Bänderriss länger ausfällt, sind alle Mann beim heutigen Gastgeber an Bord.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5109551?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker