Fußball: Oberliga Westfalen
Schiedsrichter sorgt für atmosphärische Störungen

Ahlen -

Bei der Begegnung zwischen RW Ahlen und der U21 des SC Paderborn standen weniger die 22 Spieler, dafür aber ein Mann umso mehr im Mittelpunkt: Waldemar Stor. Der Schiedsrichter zog sich reichlich Zorn zu.

Sonntag, 03.09.2017, 18:09 Uhr

Gereiztes Betriebsklima: Zwischen RW Ahlens Trainer Erhan Albayrak und Schiedsrichter Waldemar Stor (rechts) flogen nicht nur einmal verbal die Fetzen.
Gereiztes Betriebsklima: Zwischen RW Ahlens Trainer Erhan Albayrak und Schiedsrichter Waldemar Stor (rechts) flogen nicht nur einmal verbal die Fetzen. Foto: Lars Gummich

Vor der Begegnung, da habe er noch ganz locker mit Waldemar Stor geplauscht. „Da dachte ich, ich hätte ein ganz gutes Verhältnis zu ihm“, berichtete Erhan Albayrak . 90 Minuten später sah sich RW Ahlens Trainer getäuscht. Das Betriebsklima zwischen ihm und dem Schiedsrichter war nach diversen Meinungsverschiedenheiten arg ramponiert. Und auch Albayrak gab sich einsichtig: „Ich hätte mich wohl nicht auf meine innere Stimme verlassen dürfen.“

Denn die (nur) scheinbar so gute Atmosphäre zwischen Übungsleiter und Unparteiischem sollte am Sonntagnachmittag einer starken Belastungsprobe unterzogen werden, an deren Ende ein 1:1-Unentschieden gegen die U21 des SC Paderborn stand.

„Das pfeift nicht mal ein C-Jugend-Schiri“

Zunächst aber lief es super für die Ahlener, die nach nur sechs Minuten in Führung gingen. Philipp Grodowski eroberte am Strafraum der Gäste den Ball von SCP-Innenverteidiger Leon Fesser und schob flach zum 1:0 (6.) ein. Mit diesem erfolgreich abgeschlossenen Pressing stellte RWA aber seine weiteren Bemühungen weitgehend ein.

Der Ausgleich fiel dennoch aus dem Nichts. Nach einem Eckball für die Gäste sollte RWA-Verteidiger Sinan Özkara einen Gegenspieler durch Zerren am Trikot am Kopfball gehindert haben. Dafür zeigte der Unparteiische zum allgemeinen Unverständnis auf den Punkt.

Fußball-Oberliga Westfalen: RW Ahlen – SC Paderborn U21

1/94
  • Foto: Lars Gummich
  • Fußball-Oberliga Westfalen: RW Ahlen – SC Paderborn U21 Foto: Lars Gummich
  • Fußball-Oberliga Westfalen: RW Ahlen – SC Paderborn U21 Foto: Lars Gummich
  • Fußball-Oberliga Westfalen: RW Ahlen – SC Paderborn U21 Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Fußball-Oberliga Westfalen: RW Ahlen – SC Paderborn U21 Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Fußball-Oberliga Westfalen: RW Ahlen – SC Paderborn U21 Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

„Das pfeift nicht mal ein C-Jugend-Schiri. Ich habe meinen Gegenspieler nicht mal berührt, das war har nichts“, schimpfte Sinan Özkara. Auch Erhan Albayrak fand den Strafstoß „lächerlich und unverschämt“. Es gab ihn dennoch: Janik Steringer verwandelte den Elfmeter zum 1:1 (26.).

Einsame Schaltzentrale

Danach: Nichts. Cihan Yilmaz in der Schaltzentrale war der einzige Ahlener, der dem Spiel Impulse verleihen wollte. Das Problem: Er fand niemand um sich herum, der diese aufgreifen konnte.

35 Minuten vergingen nach dem Ahlener Treffer, ehe Keisuke Ota per Seitfallzieher wenigstens einen weiteren Versuch unternahm. Nach dem Wechsel gab es ähnlich wenige Hochkaräter. Was auch an Schiedsrichter Waldemar Stor lag, der etliche Angriffe der Gastgeber wegen zweifelhafter Abseitsentscheidungen unterband.

„Trotzdem haben wir zu wenig getan, um das 2:1 zu schießen“, hielt Erhan Albayrak zurecht fest. Nach 62 Zeigerumdrehungen war es eine der vielen Fehlentscheidungen des Unparteiischen, die RW Ahlens Coach derart auf die Palme brachten, dass er dem Referee die Meinung geigte – woraufhin er auf die Tribüne verbannt wurde.

Von dort sah er nur wenig Erbauendes: Weitere kuriose Pfiffe des Spielleitergespanns, aber auch selten richtig Konstruktives von seiner Elf. Die beste Chance der zweiten Hälfte bot sich Cihan Yilmaz, der nach einer Hereingabe von André Witt deutlich über den Kasten köpfte. So blieb es bei einem mageren 1:1. Ein versöhnlich klingendes Ergebnis immerhin nach so viel Unversöhnlichkeit an diesem Tag.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5124371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker