Fußball | Frauen-Bezirksliga: Fortuna Gronau - SV Gescher
Drehung – Schuss – Tor

Gronau -

Fortuna Gronau hat seine Position in der Spitzengruppe der Frauenfußball-Bezirksliga eindrucksvoll bestätigt. Gegen den direkten Rivalen SV Gescher gelang der Mannschaft von Trainer Bernd Post ein 2:1 (1:0)-Heimsieg.

Montag, 06.11.2017, 15:11 Uhr

Fortuna Gronau (am Ball Evelyn Nagel; re. Kathrin Frieler) setzte sich nach einer ordentlichen Leistung 2:1 gegen den direkten Konkurrenten SV Gescher durch.
Fortuna Gronau (am Ball Evelyn Nagel; re. Kathrin Frieler) setzte sich nach einer ordentlichen Leistung 2:1 gegen den direkten Konkurrenten SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof

Zwar mussten Coach und Anhänger nach dem späten Strafstoßtor der Gäste (Foul von Torhüterin Mertens ) noch bange Minuten überstehen, dafür war die Freude beim Abpfiff umso größer.

„Wir haben richtig gut gespielt. Und das nicht gegen irgendwen, sondern einen guten, mit uns zuvor punktgleichen Gegner“, betonte Post, der sich vor allem über eine auch „spielerisch deutliche Steigerung“ seiner Mannschaft freuen durfte.

Die gastgebenden Blau-Schwarzen ergriffen ohne lange Anlaufzeit die Initiative und wurden dafür recht früh belohnt. Über die Außenposition wurde der Ball ins Zentrum gespielt, wo sich Laura Alies in bester Mittelstürmermanier durchsetzte und den Ball aus der Drehung zum 1:0 einschoss (17. Min.).

Fortuna Gronau gewinnt das Verfolgerduell

1/21
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof
  • Im Verfolgerduell der Bezirksliga setzte sich Fortuna Gronau 2:1 gegen den SV Gescher durch. Foto: Stefan Hoof

An weiteren Gelegenheiten mangelte es Fortuna nicht. Anna-Lena Jansen, Melanie Rolletschek, erneut Alies und Nina Post hätten das Ergebnis auf 2:0 stellen können. „Über 70 bis 75 Minuten haben wir dieses Spiel voll bestimmt und kontrolliert“, erklärte der Gronauer Trainer, fügte aber auch an: „Es hat uns erneut die Effizienz vorne gefehlt.“

Da wirkte das 2:0 nach gut einer Stunde wie eine Befreiung. Anna-Lena Jansen hämmerte den Ball aus der Distanz oben in den Torwinkel. Das passte diesmal, in der 14. Minute strich ihr Schuss noch über die Latte.

Mit diesem Treffer ließ es Fortuna jedoch etwas zu entspannt angehen. Gescher gab sich noch nicht geschlagen und kam schon vor dem 1:2 in der 86. Minute zu zwei, drei richtig guten Möglichkeiten. Doch Torhüterin Michelle Mertens war präsent und vereitelte diese durch ihr gutes Stellungsspiel. „Da waren wir auch nicht mehr nah genug dran am Gegner“, musste Post eingestehen. Aber es reichte, Fortuna siegte 2:1. Verdient!

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270434?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker