Klein-Reesink verlängert beim SV Burgsteinfurt
Trainer bleibt auch im Falle eines Abstiegs

Burgsteinfurt -

Christoph Klein-Reesink und der SV Burgsteinfurt haben ihre gemeinsame Zusammenarbeit für eine weiteres Jahr verlängert. Dabei stellte Bernhard Lefert, der Sportliche Leiter des SVB, klar, dass die Verlängerung mit dem Trainergespann auch im Falle eines Abstiegs Gültigkeit habe.

Freitag, 08.12.2017, 13:12 Uhr

Bleibt Trainer des SV Burgsteinfurt: Christoph Klein-Reesink.
Bleibt Trainer des SV Burgsteinfurt: Christoph Klein-Reesink. Foto: Thomas Strack

Der SV Burgsteinfurt und sein Trainer, Christoph Klein-Reesink , sind übereingekommen, die gemeinsame Zusammenarbeit zu verlängern. Das teilte Bernhard Lefert , der Sportliche Leiter des SVB, gestern Mittag mit. „Wir haben uns ausgetauscht und auch die aktuelle Tabellensituation dabei bedacht. Die Mannschaft kann deutlich mehr, und hat ja in den letzten drei Spielen eine gute Leistung gezeigt. Man muss allerdings auch berücksichtigen, dass wir zehn Ausfälle haben“, sagte Lefert.

„Natürlich nagt der Abstiegskampf an den Nerven. Trotzdem wollen wir unser gemeinsames Konzept weiter umsetzen. So besehen ging die Verlängerung relativ schmerzfrei über die Bühne“, so Klein-Reesink. Die Verlängerung gilt im Übrigen auch für Klein-Reesinks Co Andre Bischoff und erstreckt sich auf ein Jahr. „Auch im Falle eines Abstiegs in die Bezirksliga“, ergänzt Bernhard Lefert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5343440?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker