Fußball: Landesliga 2
Preußen Lengerich legt wieder los

Lengerich -

Fußball-Landesligist SC Preußen Lengerich hat die Vorbereitung auf die Fortsetzung der Saison wieder aufgenommen. Mit einer schweißtreibenden Spinningeinheit stimmte sich der SCP zum Trainingsauftakt auf die Fortsetzung der Meisterschaftsrunde ein.

Mittwoch, 31.01.2018, 17:01 Uhr

Den Trainingsauftakt zur Landesliga-Rückrunde begann für den SC Preußen Lengerich am Montagabend mit einer schweißtreibenden Spinningeinheit unter Anleitung von Powertrainerin Lara.
Den Trainingsauftakt zur Landesliga-Rückrunde begann für den SC Preußen Lengerich am Montagabend mit einer schweißtreibenden Spinningeinheit unter Anleitung von Powertrainerin Lara. Foto: Günter Tierp

Trainer Sebastian Ullrich begrüßte am Montagabend fast den gesamten Spielerkader im Clubheim an der Münsterstraße. Zuvor hatten Betreuer Frank Rosenbusch und Preußens „FSJler“ Timo Zimmermann das Vereinsheim kurzerhand in einen Fitnessraum verwandelt. 20 Spinningräder hatte das „Indoor Cycling Team“ von Christian Stegemann aus Recke aufgestellt, die alle schnell besetzt waren. Nach den von Trainer Ullrich wenig geliebten Hallenturnieren stand erst einmal Konditionstraining auf dem Vorbereitungsplan.

Spinning-Powertrainerin Lara kannte dann auch kein Erbarmen mit den Kickern. Bei fetzigen Technoklängen und vielen Lichtwechseln forderte sie alle Schaltgänge der Geräte ab, sodass nach 60 Minuten alle total platt aus dem Sattel stiegen. Ullrich war hochzufrieden mit seinen Jungs. Danach besetzten die A-Jugendlichen mit Trainer Ulli Börger die Geräte und absolvierten ebenfalls eine Ausdauereinheit.

Valon Beqiri fällt nach einem Kreuzbandriss lange aus.

Valon Beqiri fällt nach einem Kreuzbandriss lange aus. Foto: Uwe Wolter

Am Dienstagabend standen die Preußen erstmals wieder zum Training auf dem Platz. Heute Abend steigt das erste Vorbereitungsspiel. Dazu sind die Lengericher zu Gast beim Landesligisten SV Bad Rothenfelde. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem dortigen Kunstrasenplatz. Bis auf Martin Fleige (Aufbautraining) und Valon Beqiri hat SCP-Coach Sebastian Ullrich alle Mann an Bord. Beqiri hat sich beim Hallenturnier in Ibbenbüren einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der Rückserie aus. Für das erste Spiel ist es für Ullrich wichtig, „dass wir wieder reinkommen.“ Dazu soll die Defensive stabilisiert werden. Auch am Spielsystem möchte Lengerichs Trainer etwas feilen.

Zur Rückrundenvorbereitung stehen für die Preußen in den kommenden Wochen noch weitere Testspiele an. „Da wir in Lengerich leider über keinen Kunstrasenplatz verfügen und die Rasenplätze noch nicht abgetrocknet sind, müssen wir in die Nachbarschaft ausweichen“, sagte Ullrich.

► Folgende Test sind noch geplant: Samstag. 3. Februar, bei Teuto Riesenbeck (Bezirksliga), Dienstag, 6. Februar, bei Borussia Emsdetten ( Landesliga ), Freitag, 9. Februar, bei Viktoria Georgsmarienhütte (Landesliga Weser/Ems); Sonntag, 11. Februar, beim SSC Dodesheide (Bezirksliga Weser/Ems); Mittwoch, 14. Februar, beim 1. FC Gievenbeck (Westfalenliga); Freitag, 16. Februar, bei Arminia Ibbenbüren (Bezirksliga). Mit dem Spiel am Freitag, 23. Februar (19.30 Uhr), bei Eintracht Ahaus wird die Rückrunde wieder aufgenommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5473603?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker