Fußball: Kreisliga A1 Münster
Enver Rama läuft für den SC DJK Everswinkel auf

Everswinkel -

Der SC DJK Everswinkel setzt heute Abend zwei Neue ein, wenn der zweite Saisonteil beginnt. Einer davon ist ein alter Bekannter – und gleichzeitig der kommende Trainer.

Freitag, 16.02.2018, 11:02 Uhr

Enver Rama (rechts in Duell mit Hoetmars Christoph Drube) trug von 2012 bis 2014 das Trikot des SC DJK.
Enver Rama (rechts in Duell mit Hoetmars Christoph Drube) trug von 2012 bis 2014 das Trikot des SC DJK. Foto: René Penno

Für den SC DJK Everswinkel beginnt heute mit dem Nachholspiel gegen den SC Ems Westbevern der zweite Saisonteil. Anstoß: 19.30 Uhr im Sportpark Wester.

Die beiden Teams weisen einige Parallelen auf: Sie schnitten als Fünfter und Sechster bislang besser ab als erwartet und verlieren am Saisonende ihren Trainer. Doch für die Nachfolge haben sie bekanntlich schon gesorgt.

SC-DJK-Trainer Peter Knein ist gespannt auf das erste Spiel seines A-Ligisten: „Wir haben wegen unserer dünnen Personaldecke ohnehin schon keine Testspiele bestritten und zudem nur einmal pro Woche trainiert. Mal sehen, ob die Jungs gegen die kämpferisch und läuferisch starken Gäste 90 Minuten mithalten können. Mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden.“

Immerhin bietet Knein zwei Neue auf: Keeper Max Gabriel (Münster 08, wir berichteten) steht im Tor, der kommende Trainer Enver Rama auf dem Feld. „Ich habe ihm das angeboten, so kann er seine Mannschaft am besten kennenlernen“, erklärt Knein. Rama hatte bekanntlich bis zum Sommer den Spielertrainer beim inzwischen abgemeldeten IFC Warendorf gemacht. Mit Gerrit Knein (verletzt) und Lukas Masannek (im Ausland) fallen zwei Leistungsträger bis Ostern aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5528293?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker