Fußball: Frauen-Landesliga 3
Für BSV Brochterbeck wird es wieder ernst

Tecklenburger Land -

Für die Fußballfrauen des Brochterbecker SV wird es am Sonntag wieder ernst wird. Ab 15 Uhr sollen sie im Stadion am Kleeberg das im Dezember ausgefallene Punktspiel gegen den BSV Heeren nachholen. Anstoß wird dann auf Asche sein.

Freitag, 16.02.2018, 00:02 Uhr

Nadja Isabelle Bertke (links) und die BSV-Frauen treffen am Sonntag in einem Nachholspiel vermutlich auf Asche auf den BSV Heeren.
Nadja Isabelle Bertke (links) und die BSV-Frauen treffen am Sonntag in einem Nachholspiel vermutlich auf Asche auf den BSV Heeren. Foto: Alfred Stegemann

Das Spiel steht auf der Kippe. Eine Entscheidung, ob angepfiffen wird oder nicht, fällt kurzfristig. Der Plan sieht zumindest vor, dass es Sonntag bereits für die Fußballfrauen des Brochterbecker SV wieder ernst wird. Ab 15 Uhr sollen sie im Stadion am Kleeberg das im Dezember ausgefallene Punktspiel gegen den BSV Heeren nachholen. Anstoß wird dann auf Asche sein.

Die Wintervorbereitung war alles andere als gut. Wegen der Witterung konnten die BSV-Frauen erst am Mittwoch die erste Trainingseinheit auf dem Platz ablegen. Am Donnerstag folgte die zweite. Dennoch ist Trainer Franjo Wienke zufrieden und sieht seine Mannschaft gerüstet: „Die Mädels haben für sich viel gemacht. Sie sind fit.“ Zufrieden ist er auch mit der personellen Situation. Seine Tochter Franziska ist am Knie verletzt und fällt aus. Sie ist aber die einzige, so dass der BSV erstmals in dieser Saison nahezu in Bestbesetzung auflaufen kann.

Auch wenn Wienke fest an den Klassenerhalt glaubt und seine Mannschaft als Elfter acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang aufweist, sieht der Coach sein Team noch nicht am Ziel angelangt. Der Vorletzte 1. FC Gievenbeck hat in der Winterpause aufgerüstet und will unbedingt die Liga erhalten. „Wir müssen auf der Hut sein“, warnt Wienke.

Er hofft, dass seine Mannschaft endlich die eklatante Heimschwäche ablegen kann. Erst einen Punkt fuhr der BSV in dieser Saison bisher am Kleeberg ein. Morgen fordert er unweigerlich einen Dreier, weiß aber, dass sich Heeren mit Haut und Haaren gegen eine Niederlage stemmen wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5529601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker