Fußball: Landesliga 4
VfL Senden tritt bei GWN an – Kann Ex-Nottulner Otto spielen?

Es ist fast schon ein Familientreffen: Der heutige Trainer des VfL Senden und vier Spieler waren schon für GW Nottuln aktiv. Beim Aufeinandertreffen der beiden Teams am Sonntag zählen aber für alle Beteiligten nur Tore und Punkte.

Freitag, 23.02.2018, 18:02 Uhr

Trifft auf die Ex-Kollegen: Lucas Morzonek.
Trifft auf die Ex-Kollegen: Lucas Morzonek. Foto: lsi

Ausgangslage

Die beiden Teams kennen sich gut. VfL-Coach Rainer Leifken hat die Grün-Weißen lange trainiert, seine Spieler Rabah Abed, Dennis Otto , Lucas Morzonek und Keeper Mario Dening haben früher für Nottuln gekickt. Dening (noch verletzt) spielt am Sonntag nicht, der Einsatz von Otto (zuletzt grippekrank) steht auf der Kippe. Im Hinspiel trennten sich VfL (aktuell Fünfter) und GWN (Neunter) torlos.

Personal

Neben Dening müssen die Gäste auf die ebenfalls verletzten Patrick Reckmann und Sebastian Schnetgöke verzichten.

O-Ton

„Wir müssen erst einmal sehen, dass wir gut aus der Winterpause kommen. Nottuln hat eine gute Vorbereitung gespielt und zuletzt gegen den SV Mesum gewonnen.

Sonntag

15 Uhr

Nottuln

Kunstrasen

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5546745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Dozenten fürchten Kaputt-Sanierung
Die Räume der VHS im Aegidiimarkt sollen ab Herbst saniert werden. Aber es gibt bisher keine Ausweichräume.
Nachrichten-Ticker