Fußball: Landesliga
Spielerkarussell dreht sich: Preußen Lengerich holt junge Kräfte

Lengerich -

Beim SC Preußen Lengerich tut sich etwas. Zur neuen Saison gibt es beim aktuellen Tabellenneunten der Fußball-Landesliga einen starken personellen Umbruch geben. Etliche Spieler des jetzigen Kaders werden Lengerich den Rücken kehren, wie bereits berichtet.

Mittwoch, 04.04.2018, 17:04 Uhr

Ole Schürbrock (rechts) rückt zur neuen Saison in den Landesliga-Kader auf.
Ole Schürbrock (rechts) rückt zur neuen Saison in den Landesliga-Kader auf. Foto: Walter Wahlbrink

Jetzt gab der neue Sportvorstand Uwe Meyer die ersten Namen von Neuzugängen bekannt. „Wir wollen jungen Leuten die Möglichkeit bieten, sich bei uns für höhere Aufgaben zu empfehlen“, sagt Meyer zur Verjüngungskur beim SCP .

Für die „alten Hasen“ Nils Wiethölter (SV Mesum), Stefan Sackarndt (SC Dörenthe), Kevin Wolff (SC Halen) sowie Dennis Greiff und Malte Moß (beide SC Melle) werden junge Akteure aus der Region geholt. Saikouba Manneh und Gianluca Hoge kommen von Viktoria Georgsmarienhütte. Vom FCE Rheine haben sich die Lengerich Jeffrey Schröter geangelt, vom SC Spelle-Venhaus Robin-Joel Kamp. Alle vier sind noch in den jeweiligen U 19-Teams ihres Clubs im Mittelfeld oder Angriff aktiv. Ein weiterer Neuer zeigte sich bereits am Ostermontag . Ole Schürbrock aus der eigenen A-Jugend kam beim 4:1-Sieg der Preußen gegen den SV Dorsten-Hardt nach der Pause für den angeschlagenen Malte Moß in die Partie und zeigte dabei eine ordentliche Leistung.

„Wir stehen noch mit weiteren Spielern in Verhandlungen“, so Uwe Meyer. „Da ist aber noch nichts konkret entschieden“, wollte er keine weiteren Namen nennen. Auch der eine oder andere Spieler aus dem eigenen Nachwuchs könne noch die Chance bekommen, in den Kader der ersten Mannschaft aufzurücken.

Die Lengericher hegen die leise Hoffnung, mit diesen bisher bekannten Talenten einen ähnlichen Weg einschlagen zu können, wie vor einigen Jahren, als eine Handvoll Talente zusammen mit dem Trainerduo Bürgel/Hebbeler von GM-Hütte rüberkamen. Danach ging es steil aufwärts von der Kreisliga A bis in die Landesliga . Diesmal aber geht es eher darum, den SCP in der Liga zu stabilisieren. Mit dem Sieg am Ostermontag wurde schon mal ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht.

Neben den Spielern gibt es noch eine weitere Personalie: Pascal Heemann, aktuell noch Trainer des B-Ligisten SW Lienen, kehrt zum SCP zurück. Er wird künftig Chefcoach Sebastian Ullrich als Co-Trainer unterstützen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5637758?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht
Ermittlungen gegen 34-Jährigen: Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht
Nachrichten-Ticker