Fußball: Kreisliga A 2
Jülkenbeck rettet Concordia Albachten zumindest einen Punkt

Münster -

In der Kreisliga A 2 kam Concordia Albachten über ein 1:1 (0:0) bei Schlusslicht SC Capelle nicht hinaus. Fabian Jülkenbeck erzielte für die ersatzgeschäwchten Gäste nach einer Stunde das 1:1. Die Partie wurde dabei auf einem Ascheplatz ausgetragen.

Freitag, 13.04.2018, 22:04 Uhr

Coacht seine Concorden und musste am Ende sich selbst einwechseln: Albachtens Trainer Jens Truckenbrod.
Coacht seine Concorden und musste am Ende sich selbst einwechseln: Albachtens Trainer Jens Truckenbrod. Foto: Johannes Oetz

Das war schwere Kost auf Asche in der Kreisliga A 2. Concordia Albachten erreichte bei Schlusslicht SC Capelle nur ein 1:1 (0:0). Die Hausherren ging nach 48 Minuten durch Marcel Dülfer mit 1:0 in Führung und durften sogar auf den vierten Saisonsieg hoffen. In einer ereignisarmen Partie wurde den Gästen nach knapp einer Stunde ein Foulelfmeter zugesprochen. Fabian Jülkenbeck konnte dabei verwandeln und bewahrte die Concorden vor einem schwarzen Freitag am 13. April. „Das war ein kampfbetontes Spiel ohne viele Höhepunkte“, meinte Concorden-Trainer Jens Truckenbrod, der aufgrund von Personalknappheit sich in den letzten zehn Minuten selbst einwechseln musste.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5659218?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
138 Beschuldigte, 450 Opfer
Generalvikar Dr. Norbert Köster legte am Nachmittag die auf das Bistum Münster bezogenen Erkenntnisse und Zahlen zum Thema „Sexuelle Gewalt in der Kirche“ vor.
Nachrichten-Ticker