Fußball: Oberliga Westfalen
Knipser verzweifelt gesucht: RW Ahlen erwartet Westfalia Herne

Ahlen -

Wer nicht trifft, kann nicht gewinnen. So einfach ist das. Und genau diese Schwäche ist den Oberliga-Fußballern von Rot-Weiß Ahlen zuletzt brutal zum Verhängnis geworden. 0:1 unterlag die Schrank-Elf Eintracht Rheine – trotz etlicher Großchancen. Große Hoffnung auf Besserung gibt es vor dem Herne-Spiel nicht, zumal jetzt auch noch Ahlens bester Schütze ausfällt.

Freitag, 20.04.2018, 17:04 Uhr

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel heißt es derzeit für Bilal Abdallah und Co. Am Donnerstagabend spielte er mit Rot-Weiß Ahlen noch gegen Eintracht Rheine (Bild), nun steht am Sonntag die Partie gegen Westfalia Herne an.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel heißt es derzeit für Bilal Abdallah und Co. Am Donnerstagabend spielte er mit Rot-Weiß Ahlen noch gegen Eintracht Rheine (Bild), nun steht am Sonntag die Partie gegen Westfalia Herne an. Foto: Marc Kreisel

Denn Kapitän Cihan Yilmaz – mit aktuell zwölf Treffern an der Spitze des vereinsinternen Rankings – hat sich in der 60. Minute der Nachholpartie gegen Rheine auch noch die Rote Karte wegen Nachtretens abgeholt. „Ein Bärendienst“, kommentierte sein Trainer Michael Schrank die unnötige Aktion seines wichtigsten Spielers.

Den am Sonntag gegen die Westfalia gleichwertig zu ersetzen, wird schwer bis unmöglich. Erst recht bei der derzeitigen, stark angespannten Personallage: Ebenfalls gegen die Eintracht musste nämlich auch Justin Perschmann mit Adduktorenproblemen raus und wird ausfallen. Rouven Meschede hatte sich bereits am vergangenen Sonntag gegen Schalke eine Kapselverletzung zugezogen. Und zu allem Überfluss muss Sinan Özkara wegen der zehnten Gelben Karte pausieren.

„Das sind schon mal vier Spieler weniger, die alle zum Stamm gehören“, sagt Michael Schrank. Und weil ja schon Keisuke Ota, Semih Daglar und Damir Ivancicevic fehlen, wird es „jetzt richtig eng“, fürchtet der Ahlener Trainer. „Der Kader ist eh nicht breit besetzt.“

Duellgrafik: Seit 287 Minuten kein Tor mehr

Duellgrafik

Duellgrafik Foto: Manfred Krieg

Gegen Rheine hätte die Partie längst entschieden sein müssen

Am eklatantesten macht sich das in der Abteilung Sturm und Drang bemerkbar, so eben auch gegen Rheine. „Da waren wir einfach im Abschluss nicht überzeugend. Wir haben sie in der ersten halben Stunde an die Wand gespielt, lassen nicht eine Chance zu, haben selbst vier große – eigentlich hätte die Partie da schon längst für uns entschieden sein müssen“, so Schrank.

War sie aber nicht, weil die Ahlener – wie seit nunmehr 287 Minuten in der Liga – das Tor nicht fanden. „Uns fehlen Spieler wie Daglar und Ivancicevic, die wissen, wo das Tor steht. Dass wir im Moment keinen richtigen Stürmer haben, merkt man einfach“, findet der RWA­Coach. Kritisieren will er die, die auf dem Platz stehen, deshalb aber nicht. „Es schießt ja schließlich keiner extra daneben. . .“ Zudem sei speziell gegen Rheine, als sich die Ahlener eine Fülle von Chancen erspielten, auch Pech dabei gewesen – beim Pfostentreffer von Yilmaz beispielsweise.

Westfalia Herne : Ein dickes Brett

Trotzdem klingt das alles natürlich nicht gerade hoffnungsvoll mit Blick auf die Partie gegen Westfalia Herne. Der Tabellenachte mit dem ehemaligen Ahlener Fatmir Ferati hat personell ganz andere Möglichkeiten. „Die haben über die Saison 40 Spieler verpflichtet und die 20 besseren behalten“, sagt Schrank. Zudem sei das Team „unwahrscheinlich zweikampfstark“. In Summe heißt das für den Ahlener Übungsleiter, „dass wir ein ganz dickes Brett zu bohren haben. Aber eine Chance hat man im Fußball immer.“

Aufgrund der Vielzahl an Nachholspielen mit neun Partien in nur drei Wochen, wird das heutige Abschlusstraining der Ahlener übrigens nur aus einer leichten Laufeinheit bestehen sowie einer theoretischen Vorbereitung auf den Gegner mit seinen Stärken und Schwächen. Eine Theoriestunde über die Kunst des Toreschießens wird aber wohl nicht dabei sein. Trotzdem: Gegen Herne wäre mal wieder ein Tor der Rot-Weißen ganz schön.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5675242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker