Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Gelb-Schwarz Hohenholte ist gerettet

Hohenholte -

Nach einem dramatischen Kampf hat es GS Hohenholte geschafft: Im Entscheidungsspiel um Rang 13, der den Klassenerhalt bedeutet, setzten sich die Gelb-Schwarzen mit 2:1 gegen die SG Selm durch.

Dienstag, 29.05.2018, 22:44 Uhr

Es ist geschafft: Nach einer anstrengenden Saison machten die Hohenholter heute Abend den Ligaerhalt klar.
Es ist geschafft: Nach einer anstrengenden Saison machten die Hohenholter heute Abend den Ligaerhalt klar. Foto: Marco Steinbrenner

Als Schiedsrichter Jürgen Meller (Hoetmar) am Dienstag um 21.48 Uhr das Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Kreisliga A 2 Münster zwischen GS Hohenholte und der SG Selm nach 96 Minuten abpfiff, gab es auf Seiten der Gelb-Schwarzen kein Halten mehr. Wie von der Tarantel gestochen stürmten die Ergänzungsspieler und zahlreiche Fans den Kunstrasenplatz im Havixbecker Flothfeld-Sportzentrum. Durch einen hart umkämpften 2:1 (0:0)-Erfolg schlossen die Schützlinge von Trainer Dirk Nottebaum die Saison auf dem 13. Tabellenplatz ab und werden damit auch zum fünften Mal hintereinander in der A-Liga dem runden Leder nachlaufen.

GS Hohenholte bleibt A-Ligist

1/31
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • GS Hohenholte bleibt A-Ligist Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

„Was machst du morgen? Also ich habe frei“, flüsterte Jakob Temme seinem Mitspieler Marvin Niehoff ins Ohr. Nebendran tanzten die GSH-Kicker im Kreis und stimmten immer wieder das Vereinslied an. „Von der Aa bis zum Aasee – immer wieder GSH!“

Die Begegnung der beiden punktgleichen Teams war allerdings nichts für schwache Nerven. Wer Fußball für Feinschmecker erwartet hatte, hatte sich die falsche Lokalität ausgesucht. Zu viel stand schließlich für beide Teams auf dem Spiel. Torchancen waren nur wenige zu sehen. In der vierten Minute schoss GSH-Stürmer Patrick Wilhelmer knapp neben das Gehäuse. Nach gut einer halben Stunde kam Wendelin Kemper im Anschluss an einen Eckball von Tobias Schöpping sowie einer anschließenden Kopfverlängerung durch Dominic Daldrup einen Schritt zu spät.

Nach dem Seitenwechsel waren zwei Minuten gespielt, als der Hohenholter Anhang zum ersten Mal jubelte. Im Anschluss an ein Zuspiel von Mario Boonk setzte Marvin Niehoff mustergültig Patrick Wilhelmer in Szene, der Nils Böckenbrink zwischen den Pfosten keine Abwehrchance ließ. Trotz der Führung im Rücken verloren die Nottebaum-Schützlinge anschließend den Faden. „Der Ausgleich deutete sich in der Folgezeit an“, erklärte der GSH-Coach. In der 66. Minute war es dann soweit. Selms Kapitän Patrick Botta traf zum 1:1.

In der Folgezeit hatten die Selmer Tobias Tunbrink und Brian Mengelkamp sogar die Führung auf dem Fuß, verfehlten das Ziel jedoch knapp.

Große Aufregung dann in der 79. Minute: Ein 20 Meter-Schuss von Wendelin Kemper sprang von der Unterkante der Latte über die Torlinie. Der Unparteiische ließ jedoch weiterlaufen. Doch da war ja noch die 83. Minute: Nach einem Freistoß des eingewechselten Marius Bruun verlängerte Stephan Waltring den Ball per Kopf so geschickt, dass Selms Verteidiger Paul Ulrich das Spielgerät nur noch in das eigene Gehäuse befördern konnte. Das war es: GS Hohenholte bleibt A-Ligist.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5778161?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker