Fußball: Landesliga 4
VfL Senden gewinnt Remis-Spiel beim TuS Altenberge

Senden -

Der VfL Senden hat das Freitagabendspiel beim TuS Altenberge mit 1:0 (0:0) gewonnen. Matchwinner war – na wer wohl?

Sonntag, 23.09.2018, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 21.09.2018, 21:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 23.09.2018, 19:30 Uhr
Erzielte das 0:1: Rabah Abed (r.), der sich hier mit Altenberges Felix Risau duelliert.
Erzielte das 0:1: Rabah Abed (r.), der sich hier mit Altenberges Felix Risau duelliert. Foto: Heimspiel/Chr. Lehmann

An sich hatte, so ehrlich war Sendens Coach André Bertelsbeck nach dem Schlusspfiff, die Landesligapartie zwischen dem TuS Altenberge und dem VfL „keinen Sieger verdient“. Dass seine Elf das „typische Remis-Spiel“ mit 1:0 (0:0) gewann, nahm der Trainer der Gäste aber gern mit: „Dann können die Jungs am Wochenende umso ausgelassener feiern.“

Otto heißt jetzt Bäumer

Der Sieg im Verfolgerduell, der den Sendenern mindestens bis Sonntag den Sprung auf Rang drei bescherte, ist ja nicht die einzige frohe Botschaft in diesen Tagen. Noch am Freitagmittag hatte sich Dennis Otto, der jetzt Bäumer heißt, vor dem Standesamt getraut, am Samstag steht die kirchliche Vermählung an. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Feierlichkeiten gab es gestern Abend in Minute 92, als Bertelsbeck Otto, Verzeihung, Bäumer auswechselte und dieser die Ovationen von Fans wie Mitspielern genoss.

Schütze vom Dienst trifft

Den Treffer des Abends erzielte indes weder Otto noch Bäumer, sondern der VfL-Schütze vom Dienst: Rabah Abed, seit Wochen in bestechender Form, war nach Joshua Dabrowskis Flanke mit dem Kopf zur Stelle – 0:1, Saisontor Nummer sieben des gebürtigen Algeriers (76.). Bereits in Hälfte eins hätte Denis Hölscher die VfL-Führung erzielen können. Auch Altenberge traf ein Mal – allerdings nur das Aluminium, nachdem sich Sendens Nummer eins, Björn Wilms, verschätzt hatte.

VfL: Wilms – Nagel, Reickert, Plöger, Just – Heubrock (69. Willing), Dabrowski – Otto (90.+2 T. Castelle), Hölscher, Odum (83. Tahiri) – Abed. Tor: 0:1 Abed (76.), Beste Spieler: Dabrowski, Abed.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6069790?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Aasee verliert fast ein Viertel des Wassers
Nachdem das Wasser abgeflossen war, schwebte die Pontonbrücke an den Aaseeterrassen in der Luft.
Nachrichten-Ticker