Fußball: Westfalenliga
Hiltrup lässt Überzahl in Herford ungenutzt

Münster -

So wird das nichts mit einem dauerhaften Aufenthalt in der Spitzengruppe der Westfalenliga. Der TuS Hiltrup konnte beim SC Herford auch eine halbstündige Überzahl nicht nutzen und verlor mit 1:2. Dabei waren gerade vor der Pause durchaus gute Ansätze dabei.

Sonntag, 11.11.2018, 19:17 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 11.11.2018, 19:17 Uhr
Janik Bohnen
Janik Bohnen Foto: fotoideen.com

Nach dem 1:2 (1:2) im Verfolgerduell beim SC Herford droht der TuS Hiltrup die Spitzenplätze der Westfalenliga aus den Augen zu verlieren. „Es hat sich das fortgesetzt, was sich zuletzt angedeutet hat“, sagte Trainer Carsten Winkler . Er sah einen guten Start seiner Elf und diese nach der Ampelkarte gegen Christian Müller wegen Meckerns (60.) auch lange in Überzahl. „Aber mit einem Mann mehr waren wir erneut nicht clever. Wir müssen darüber reden, wie wir es schaffen, dann Lücken aufzureißen“, so Winkler. „Wir haben den Ball zu lange gehalten, hätten schneller in die Breite spielen müssen.“

Der 39-Jährige hatte sich die Innenverteidigung der Gastgeber als Schwachstelle ausgeguckt. Tatsächlich gelang Janik Bohnen nach einem Flugball dank eines Stellungsfehlers im Abwehrzentrum das 1:0, als er Keeper Nino vom Hofe auch noch ausspielte (12.). Guglielmo Maddente (22., 25.) hätte erhöhen können, weitere vielversprechende Szenen führten nicht zum finalen Torschuss. Ein Müller-Freistoß ins Torwarteck von Romain Böcker brachte dann den Ausgleich für die Herforder (40.), die vor der Pause sogar noch mal trafen. Zwar war Hiltrup in dieser Szene gut gestaffelt, doch eine Flanke von Volkan Ünal fand im Zentrum Michael Zech, der das 2:1 köpfte (43.). „Wir machen unsere Chancen nicht, der Gegner schon“, klagte Winker. „Und gegen zehn spielen wir derzeit einfach zu langsam.“ Die einzige Ausgleichsmöglichkeit ließ Diogo Castro aus (66.). TuS: Böcker – Kleine-Wilke, Brüggemann, Finkelmann, Blesz – Gockel (68. Fromme), Wiethölter, Rottstegge (46. Castro) – Lauretta – Maddente, Bohnen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6183739?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Der Müll bleibt länger liegen
An einigen Stellen in Münster sah es aus wie hier am Aa-Seitenweg am Zentrum Nord: randvolle Papierkörbe und verstreuter Abfall.
Nachrichten-Ticker