Fußball: Oberliga-Westfalen
Gegen Schalke reicht’s nicht ganz: RW Ahlen verspielt Führung beim Primus

Ahlen -

Die können doch nicht? Die werden doch nicht??? Nein, nicht ganz. Rot-Weiß Ahlen lag beim Oberliga-Spitzenreiter Schalke zwar rund 50 Minuten in Führung, bot eine klasse Partie. Doch dann schlugen die Königsblauen eiskalt zurück. Bitter für die Ahlener.

Mittwoch, 14.11.2018, 22:20 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.11.2018, 22:20 Uhr
Mehmet Kara und Rot-Weiß Ahlen lieferten beim Spitzenreiter der Oberliga, Schalkes U23, eine starke Partie ab, unterlagen dann aber, weil der Hausherr eiskalt zurückschlug.
Mehmet Kara und Rot-Weiß Ahlen lieferten beim Spitzenreiter der Oberliga, Schalkes U23, eine starke Partie ab, unterlagen dann aber, weil der Hausherr eiskalt zurückschlug. Foto: Marc Kreisel

Wettbewerbsübergreifend fünf Siege in Folge. Sechs ungeschlagene Partien hintereinander. Das waren die sehr beeindruckenden Zahlen, mit denen sich die Rot-Weißen nach dem verkorksten Saisonstart zurückgemeldet hatten. Aber bei Schalkes U23 was holen? Gegen den Spitzenreiter, der zehn Punkte Vorsprung auf den Zweiten hat?

Selbst das ist offenbar keine unknackbare Nuss mehr für die wiedererstarkten Wersestädter. Auch wenn es bei der 1:3-Niederlage am Mittwochabend noch nicht ganz gelingen wollte. Die Britscho-Elf hatte dem Primus aber einen ganz schön heißen Tanz geliefert.

Blitzstart: Grodowski bringt RWA in Führung

Denn die Ahlener starteten mit einem Paukenschlag und gingen bereits in der 3. Minute durch den frisch verheirateten Philipp Grodowski in Führung. Der lauerte bei einer Flanke von rechts mutterseelenallein am langen Pfosten und schob ein. Nur vier Minuten später wieder Grodowski: Diesmal landete sein Schuss aus dem Sechzehner aber nicht im Ziel. Und auch René Lindner hatte Pech und traf nur das Außennetz (7.). Gleich drei Hochkaräter also für die Ahlener gleich zu Beginn.

Und die Schalker? Kamen erst nach einer knappen Viertelstunde richtig in die Partie, hatten dann aber ihrerseits sofort gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Jonas Carls (15.) beispielsweise verzog frei im Strafraum. Ebenso erging es Berkan Firat (17.). Zu diesem Zeitpunkt war das Duell des Ersten gegen den Sechsten längst ein sehr hochklassiges mit vielen Gelegenheiten.

Hochklassige Partie mit vielen Chancen

Chancenreich ging es weiter: Ahlens Marco Onucka (23.) wurde frei vorm Tor unsanft von Marius Schley mit einem Knie im Rücken gestoppt. Da hatten die Schalker Glück, nur mit einem Freistoß bestraft zu werden. Nassim Boujellab für die Königsblauen (35.) und Cihan Yilmaz mit seinem Lattenknaller für Rot-Weiß hatten vor der Pause weitere beste Möglichkeiten, am Ergebnis zu schrauben. Doch es blieb beim 1:0 für die Ahlener.

Zurück auf dem Feld drückte S04 auf den Ausgleich. Die zunächst beste Möglichkeit hatten aber die Gäste in Person von Giuliano Nieddu. Der brachte Schalkes Schlussmann Sören Ahlers mit dem Kopf in arge Bedrängnis. Doch dessen Glanztat verhinderte den 0:2-Rückstand. Stattdessen im direkten Gegenzug der Ausgleich: Berkan Firat (56.) nutzte einen Pass von Haji Wright zum 1:1.

Nach dem Ausgleich ist Schalke eiskalt

Die Britscho-Elf ließ sich davon nicht schocken und spielte weiter munter mit. Dennoch musste sie eine gute Viertelstunde später den bitteren Rückstand hinnehmen. Mit einem wuchtigen Schuss aus rund 16 Metern ins linke Eck brachte Nassim Boujellab S04 auf die Siegerstraße. Die endgültige Entscheidung fiel in der 90. Minute: Haji Amir Wright vollstreckte einen Konter zum 3:1. Eine ganz starke Partie der Ahlener endete mit einer ganz bitteren Niederlage.

RW Ahlen: Schipmann – Lindner, Grodowski, Witt, Onucka, Yilmaz, Kara (69. Güney), Mützel, Perschmann, Nieddu (79. Rios-Pfannenschmidt), Fiore (85. Schmitz).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6191914?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Anklage beantragt zehn und 25 Jahre Haft
Der Tatort an der Eper Straße in der Nacht zum 24. Mai 2017. Wegen des Attentats auf einen 48-Jährigen muss sich Maurits R. vor dem Gericht in Almelo verantworten. Er soll Schüsse auf den Mann abgefeuert und ihn dadurch schwer verletzt haben.
Nachrichten-Ticker