Fußball: Frauen-Landesliga 3
BSV Brochterbeck rutscht auf einen Abstiegsplatz

Tecklenburger Land -

Arminia Ibbenbüren 2 setzte sich am Sonntag im Derby der Frauen-Landesliga gegen BSV Brochterbeck mit 2:1 durch und zog am BSV vorbei, der auf einen Abstiegsrang abgerutscht ist.

Sonntag, 18.11.2018, 20:30 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 18.11.2018, 20:18 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 18.11.2018, 20:30 Uhr
Claudia Hunsche und die BSV-Damen (rote Trikots) mussten sich im Derby bei der Arminia-Reserve geschlagen geben.
Claudia Hunsche und die BSV-Damen (rote Trikots) mussten sich im Derby bei der Arminia-Reserve geschlagen geben. Foto: Carolin Mönninghoff

Auch Teuto Riesenbeck hat einen Schritt nach vorne gemacht (5:3 gegen Telgte).

Arminia Ibbenbüren II - BSV Brochterbeck 2:1

Laut DJK-Coach Johannes Müller sahen die Zuschauer ein taktisch geprägtes Spiel. „In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften darauf bedacht, Fehler zu vermeiden und sind kaum ins Risiko gegangen“, sagte Müller. Folgerichtig ging es torlos in die Pause. In der zweiten Halbzeit sei der Plan der Arminia, die Brochterbeckerinnen müde zu spielen aufgegangen: „Die Lücken bei Brochterbeck sind größer geworden“, so Müller. In der 58. Minute war es Anna Potanin , die mit einem beherzten Antritt drei Gegenspielerinnen auf der linken Seite stehen ließ und aus rund 18 Metern den Ball in den Winkel schlenzte. Fast postwendend schlug Franziska Wienke für den BSV zwar zurück (60.), doch die Arminia habe weiter nach vorne gespielt und kam so zu einem Handelfmeter, den Katharina Eiter für die DJK souverän verwandelte (78.).

Tore: 1:0 Potanin (58.), 1:1 Wienke (60.), 2:1 Eiter (78., Handelfmeter).

Frauen-Landesliga-Derby Arminia Ibbenbüren 2 - BSV Brochterbeck (18.11.2018) 2:1

1/7
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff
  • Mit 2:1 setzten sich am Sonntag die Fußball-Frauen der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (grüne Trikots) im Landesliga-Derby gegen den BSV Brochterbeck durch. Foto: Caro Mönninghoff

Teuto Riesenbeck – SG Telgte 5:3

„Wir waren in der Vorwärtsbewegung richtig stark und hatten eine vernünftige Chancenverwertung“, lobte Teuto-Trainer Thorsten Laszig den Auftritt seiner Mannschaft. Der Plan mit dem frühen Pressing sei „voll aufgegangen“, so Laszig. Zwar ist Telgte in der 10. Minute in Führung gegangen, doch noch vor der Pause konnte Riesenbeck das Spiel drehen (15./20.), bevor Teuto nach dem Seitenwechsel auf 4:1 (56./65.) erhöhte. Im Anschluss folgte lediglich Ergebniskosmetik. „Wir haben die Tore zum Teil gut rausgespielt und haben verdient in der Höhe gewonnen“, so das Fazit von Laszig.

Tore: 0:1 (15.), 1:1 J. Eilixmann (20.), 2:1, 5:2 D. Büscher (20./76.), 3:1 Boße (56.), 4:1 Radig (65.), 4:2, 5:3 (74./89.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6200789?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker