Fußball: 3. Liga
SF Lotte siegt beim FSV Zwickau mit 2:0

Lotte -

Die Sportfreunde Lotte bleiben 2019 ungeschlagen. Mit 2:0 gewannen sie am Samstag beim FSV Zwickau und kletterten auf den zehnten Tabellenrang. Die Tore zu diesem verdienten Sieg erzielten Adam Straith und Maximilian Oesterhelweg.

Samstag, 02.03.2019, 00:00 Uhr
Die Lotter Männer des Tages: Kapitän Adam Straith (rechts) brachte die Sportfreunde in Führung, Keeper Steve Kroll ist seit nunmehr 534 Minuten ohne Gegentor.
Die Lotter Männer des Tages: Kapitän Adam Straith (rechts) brachte die Sportfreunde in Führung, Keeper Steve Kroll ist seit nunmehr 534 Minuten ohne Gegentor. Foto: Mrugalla

Die Sportfreunde Lotte bleiben die Mannschaft der Stunde in der 3. Liga und 2019 weiter ungeschlagen. Mit 2:0 siegten sie am Samstag beim FSV Zwickau und kletterten auf den zehnten Tabellen. Als Torschützen durften sich Adam Straith und Maximilian Oesterhelweg feiern lassen. Bestens zufrieden war auch Torhüter Steve Kroll, der seit nunmehr 534 Minuten ohne Gegentor ist.

Die Sportfreunde spielten einen cleveren Streifen und agierten sehr effektiv. Sie ließen den FSV kommen, der deutlich mehr Ballbesitz hatte und 11:0 Ecken verzeichnete. Die insgesamt gefährlichere Mannschaft war dennoch Lotte. Auch wenn beide Treffer nach Standardsituationen fielen, war der Sieg absolut verdient.

Trainer Nils Drube wartete mit einigen Überraschungen in der Startelf auf. für den am Rücken verletzte Jeron al-Hazaimeh spielte der 19-jährige Sascha Härtel. Mit Sinan Karweina, der für Felix Drinkuth die Außenposition besetzte, begann ein weiterer 19-jähriger. Für Maximilian Oesterhelweg stand Jonas Hofmann in der Startelf der Sportfreunde, die in einem 4-3-3- loslegten.

Nach eher behäbigem Start übernahmen die Hausherren das Kommando und drängten die Sportfreunde zurück. Die sattelfeste Lotter Abwehr um den wieder starken Keeper Steve Kroll ließ aber lange nichts zu. Glück hatten die Sportfreunde indes in der 28. Minute, als Tarsis Bonga nach einer Ecke per Kopf nur das Außennetz traf.

Umso überraschender hieß es plötzlich 1:0 für Lotte. Nach einem Freistoß von Sascha Härtel aus halblinker Position im Mittelfeld auf den zweiten Pfosten stand Innenverteidiger Adam Straith goldrichtig, nahm den Ball direkt und traf durch die Beine von FSV-Keeper Johannes Brinkies zum zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften 1:0 für die Gäste.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. Die Hausherren kamen umso engagierter aus der Halbzeit und drängten sofort auf den Ausgleich. Lottes Defensive hielt zunächst, allerdings konnten sich die Gäste aus dieser Umklammerung kaum noch befreien. Doch wie in der ersten Halbzeit überstanden die Sportfreunde diese Drangphase und schlugen ihrerseits zurück. Nach einem Foul an Gerrit Wegkamp kurz vor der Strafraumgrenze nahm der kurz zuvor eingewechselte Maximilian Oesterhelweg Maß. Aus halbrechte Position zirkelte er den Ball mit dem rechten Fuß zum 2:0 ins Netz. Torhüter Brinkies machte dabei keine gute Figur.

FSV Zwickau: Brinkies - Antonitsch (80. Barylla), Wachsmuth, Gaul - Schröter, Miatke (69. Gaines) - Reinhardt, Könnecke (64. Hofmann)- Bonga, Lauberbach - König

SF Lotte : Kroll - Kroll - Langlitz, Rahn, Straith, Härtel - Hofmann, Schulze, Chato, Jovic (90.+1 Drinkuth) - Karweina (70. Oesterhelweg), Wegkamp (90. + 3 Blomeyer).

Tore: 0:1 Straith (36.), 0:2 Oesterhelweg (75.). - Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (28, Altenberg). - Gelbe Karten: Wachsmuth, - Langlitz, Rahn. - Zuschauer: 3800.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6435698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker