Fußball: Bezirksliga 12
Preußen Lengerichs 1:1 gegen Germania Horstmar ist zu wenig

Lengerich -

Das scheint zu wenig zu sein: Über ein 1:1 kam der SC Preußen Lengerich am Samstag im Nachholspiel gegen den Abstiegs-Mitkonkurrenten Germania Horstmar nicht hinaus. Damit treten die Preußen auf der Stelle.

Sonntag, 03.03.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 16:54 Uhr
Lansana Kaba (rechts) sorgte nach seiner Einwechselung für frischen Wind im Preußen-Angriff. Zum Sieg sollte es aber nicht mehr reichen.
Lansana Kaba (rechts) sorgte nach seiner Einwechselung für frischen Wind im Preußen-Angriff. Zum Sieg sollte es aber nicht mehr reichen. Foto: Walter Wahlbrink

Für Bezirksliga-Schlusslicht SC Preußen Lengerich war das 1:1 am Samstag im Nachholspiel gegen Germania Horstmar zu wenig, um zum rettenden Ufer wieder näher auf Schlagdistanz zum kommen. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt für die Preußen nach der gerechten Punkteteilung gegen Horstmar sechs Punkte. Zumindest konnten die Lengericher Preußen durch die Gievenbecker 1:3-Niederlage in Altenrheine einen Zähler gut machen.

Nach einer umkämpften Anfangsviertelstunde ohne große Höhepunkte übernahmen die Preußen immer mehr die Initiative und konnten sich auch fußballerisch gut in Szene setzen. Die erste halbwegs gute Chance hatte Lengerichs Angreifer Martin Feige schon in der 11. Minute per Kopfball. In der 27. Minute kam Feige erneut zum Abschluss. Die erste gute Abschlussgelegenheit hatten die Gäste (29.), als Daniel Smith freistehend an Torhüter Tim Kipp scheiterte. In der 44. Minute scheiterte Tugay Gündogan mit einem strammen Schuss an Ex-Preußen Keeper Sven Meckelholt. Eine Minute vor dem Pausenpfiff brachte Dominic Dohe die Platzherren nach einer Maßflanke von Niklas Haverkamp per Kopfball verdientermaßen in Führung.

Preußen Lengerich - Germania Horstmar 1:1

1/22
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink
  • 1:1-Unentschieden trennten sich im Kellerduell der Bezirksliga der SC Preußen Lengerich und Germania Horstmar. Foto: Walter Wahlbrink

Das Gästeteam aus Horstmar kam aggressiv aus der Halbzeitpause und setzte die Preußen mächtig unter Druck. Dabei vereitelte Tim Kipp in den Anfangsminuten mit zwei Glanzparaden den Ausgleich. In der 53. Minute konnte Kipp nach einer Hereingabe von der linken Angriffsseite erneut abwehren, gegen den Nachschuss von Smith war er dann aber machtlos. Die Horstmarer setzten konsequent nach und trafen in der 57. Minute mit einem Distanzschuss nur die Querlatte. In dieser Phase waren die Gäste dem Führungstreffer näher. Die Preußen kamen erst wieder in der Schlussviertelstunde besser ins Spiel. In der 77. Minute setzte sich der eingewechselte Lansana Kaba auf der linken Außenbahn glänzend in Szene, doch seine Flanke auf Feige wurde zur Ecke abgewehrt.

Auch der eingewechselte Sahin Günana hatte mit zwei Distanzschüssen (83. und 87.) kein Schussglück. In der Nachspielzeit brannte es im Horstmarer Strafraum nach einer Eckballhereingabe lichterloh, doch die Abschlüsse der Preußen-Angreifer wurden zwei Mal aus dem Gewühl abgeblockt. Mit der gezeigten Leidenschaft hätten die Preußen sicher mehr Punkte auf dem Konto. Lengerichs Coach Pascal Heemann war mit Vorstellung seiner Mannschaft auch durchaus zufrieden. „Der eine Punkt ist natürlich zu wenig. Das Positive ist, das wir nicht verloren haben und weiter Hoffnung schöpfen können. Ich sehe in der Rückserie einen Aufwärtstrend und bleibe weiter optimistisch“, meinte Heemann. Am kommenden Sonntag wollen die Preußen im Heimspiel gegen den SC Altenrheine für die Trendwende sorgen.

Preußen Lengerich: Kipp, Brune, Dohe, Schürbrock, Jaeschke, Thamm (60.Höwing), Haverkamp (80.Günana), Zimmermann, Markaj (60.Kaba), Gündogan, Feige

Tore: 1:0 Dohe (45.), 1:1 Smith 53.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6440524?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker