Fußball: Bezirksliga 11
Vorwärts erinnert sich an 2017

Epe -

Was war das für ein buchstäblich stürmisches Spiel in Buldern. 3:1 lag der Abstiegskandidat und Vorletzte der Bezirksliga schon vorne. Ein 3:2 hielten die Adler auch noch zehn Minuten vor dem Schlusspfiff. Doch dann drehte Vorwärts Epe noch einmal so richtig auf – und verließ nach einer packenden Schlussphase das Feld als 5:4-Gewinner. Irre!

Sonntag, 10.03.2019, 19:40 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 15:01 Uhr
Justin Bauer leitete kurz vor Schluss die Wende ein.
Justin Bauer leitete kurz vor Schluss die Wende ein. Foto: sh

„Es war sicher kein normales Match. Der Wind hat natürlich ebenso Einfluss genommen. Aber wir standen auch im ersten Abschnitt neben den Schuhen“, kritisierte Dirk Bültbrun die ersten 45 Minuten, in denen Luca Laufer mit dem zwischenzeitlichen 1:2 für den einzigen nennenswerten Höhepunkt aus Sicht der Eperaner gesorgt hatte (23.).

„Irgendjemand hat sich in der Kabine dann an den September 2017 erinnert, als wir zu Hause gegen Buldern schon einmal 1:3 hinten gelegen hatten, um die Partie noch mit 4:3 zu gewinnen“, verriet Bültbrun. Und tatsächlich sah der Übungsleiter nach dem Seitenwechsel, wie seine Mannschaft nun sichtlich bemüht war, hier noch einmal alles in die Waagschale zu werfen.

Allen voran Jan Beverborg, der zunächst auf 2:3 verkürzte (68.), und Justin Bauer waren die Köpfe dieses späten Erfolges. „Mit dem zweiten Tor haben wir komplett das Kommando übernommen“, stellte deswegen auch Dirk Bültbrun fest.

Nun schnürte Vorwärts den Vorletzten regelrecht ein und erzwang die Tore. Zwei Mal setzte sich Beverborg über links durch, zwei Mal kam Justin Bauer frei zum Kopfball. Beim 3:3 hatte er etwas Glück, da Bulderns Keeper zunächst parierte, ehe Bauer im Fallen den Ball doch noch über die Linie drückte (81./82.). Und Noah Hollenborgs 5:3 war ganz wichtig (90.), weil die Adler im Gegenzug noch zum 4:5-Anschluss (90.+3) sowie um ein Haar zum Ausgleich kamen. Doch den letzten Eckball der Hausherren klärte Vorwärts dann irgendwie doch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6462009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker