Fußball: Landesliga 4
SV Herbern lässt Punkte bei Westfalia Kinderhaus liegen

Herbern -

Mit 0:6 hatte der SV Herbern das Hinspiel gegen Westfalia Kinderhaus verloren. Nun hätte sich der SVH, wenn auch mit einem knapperen Sieg, revanchieren können, vergab aber zu viele Möglichkeiten.

Sonntag, 17.03.2019, 19:30 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 11:17 Uhr
Dennis Idczak (r.) sah in der Schlussminute die Ampelkarte.
Dennis Idczak (r.) sah in der Schlussminute die Ampelkarte. Foto: chrb

„Es war mehr für uns drin, aber am Ende war das Ergebnis leistungsgerecht“, kommentierte Trainer Holger Möllers das 1:1 (1:1) beim Landesliga-Zweiten Westfalia Kinderhaus .

Die beiden einzigen Treffer fielen vom Elfmeterpunkt. Zunächst foulte Dennis Idczak seinen Gegenspieler – „grenzwertig“ nannte Möllers später die Entscheidung des Schiedsrichters auf Strafstoß. Kurze Zeit darauf war die Partie aber wieder völlig offen. Nach einem Foul an Whitson verwandelte Philipp Dubicki .

Dann vergaben die Gäste eine Reihe guter Möglichkeiten – Whitson, Scholtysik und zwei Mal Simon Mors hätten den SVH noch vor der Pause in Führung schießen können.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Torchancen rarer, ehe Whitson nach einer Ecke das Kinderhauser Tor verfehlte (85.). Glück hatten die Herberner selbst, als vier Minuten später und kurz vor Ende der regulären Spielzeit der Kopfball eines Westfalia-Spielers ebenfalls nach einem Eckball über das Tor von Keeper Leo Fenker ging. Eine Minute darauf sah Dennis Idczak die Ampelkarte wegen einer Unsportlichkeit: Er hatte den Ball weggeschlagen.

SVH: Fenker – E. Sabe (81. Krampe), Ph. Dubicki, Richter, Idczak – Franco Cabrera, Scholtysik (86. Dellwig-Jerez), Schulte – Whitson, Mors, Schütte (70. Sobbe). Tore: 1:0 Behrens (17./FE), 1:1 Ph. Dubicki (34./FE). BV: Gelb-Rote Karte für Idczak (90.). Beste Spieler: E. Sabe, Dubicki.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6478742?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker