Fußball: 3. Liga
VfL Osnabrück - SF Lotte: Platzverweis als Knackpunkt

Osnabrück/Lotte -

Es war ein kampfbetontes Spiel voller Leidenschaft. Während der VfL Osnabrück nicht seine beste Leistung abrufen konnte, wussten die Sportfreunde Lotte zu überzeugen. Knackpunkt des Spiels war letztlich ein nicht berechtigtet Platzverweis.

Dienstag, 02.04.2019, 16:54 Uhr aktualisiert: 03.04.2019, 15:20 Uhr
Er kann´s nicht fassen: Kurz zuvor hatte Lars Dietz wegen einer vermeintlichen Schwalbe Gelb-Rot gesehen.
Er kann´s nicht fassen: Kurz zuvor hatte Lars Dietz wegen einer vermeintlichen Schwalbe Gelb-Rot gesehen. Foto: Mrugalla

Der Sieg für den VfL Osnabrück war verdient, ohne Wenn und Aber. Der Spitzenreiter hat am Montagabend im Nachbarschaftsduell gegen die Sportfreunde Lotte aber nicht seine beste Leistung abgerufen und tat sich lange Zeit schwer. Das lag vornehmlich an den Gästen, die vor allem nach der Ampelkarte gegen Lars Dietz (40.) mit einer unglaublichen Intensität und Leidenschaft kämpften. Unter dem Strich steht ein 1:0-Erfolg durch den Kopfballtreffer des eingewechselten Luca Pfeifer. Es war ein Arbeitssieg, aber der könnte noch so richtig wertvoll werden, da sich die direkte Konkurrenz zuvor die Punkte gegenseitig weggenommen hat.

So brachte es Lottes Trainer Nils Drube auf den Punkt: „Das sind die Abende und die Spiele, die man braucht, um am Ende seine Ziele zu erreichen.“ Gleichzeitig gratulierte er seinen Kollegen Daniel Thioune, mit der er 2017 die Fußballlehrer-Lizenz erworben hat, zum Aufstieg. Davon wollte der VfL-Coach freiwillig nichts wissen, sprach stattdessen seiner Elf ein Kompliment aus: „Hier sitzt ein sehr glücklicher Trainer. Lotte hat uns alles abverlangt. Wir sind nicht in den Spielfluss gekommen. Aber wir sind geduldig geblieben. Das war wichtig, das hat die Mannschaft gut gemacht.“

VfL Osnabrück - SF Lotte 1:0

1/45
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla
  • Nach einem packenden und hart umkämpften Nachbarschaftsduell blieb der VfL Osnabrück am Montagabend mit 1:0 gegen die Sportfreunde Lotte siegreich. Foto: Mrugalla

Während Thioune rundum zufrieden war, haderten die Sportfreunde einmal mehr mit einigen unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen. „Zum wiederholten Mal war es so, dass wir bei 50:50-Entscheidungen benachteiligt wurden“, ärgerte sich Nils Drube. Zum dritten Mal in Serie schickte der Schiedsrichter einen Lotter per Ampelkarte vorzeitig zum duschen. Alle drei Platzverweise waren zumindest fragwürdig, der am Montag unberechtigt.

Für die Entscheidung des Abends sorgte Luca Pfeiffer (kleines Foto) mit einem Kopfballtreffer. Jonas Hofmann (Nr. 6) und SFL-Keeper Steve Kroll können das Tor nicht verhindern.

Für die Entscheidung des Abends sorgte Luca Pfeiffer (kleines Foto) mit einem Kopfballtreffer. Jonas Hofmann (Nr. 6) und SFL-Keeper Steve Kroll können das Tor nicht verhindern. Foto: Frank Diederich

„Anas Ouahim hat mich berührt. Dann komme ich ins straucheln“, erklärt Lars Dietz. „Vielleicht hat es komisch ausgesehen, wie ich falle. Aber es war gewiss keine Schwalbe, es war ein Foul.“ Schiedsrichter Martin Petersen aus Stuttgart entschied jedoch auf Unsportlichkeit und zeigte Dietz die Ampelkarte. Unterstützung erhält der Mittelfeldspieler von seinem Trainer Nils Drube: „Es war eine völlig ungefährliche Situation, zudem außen im Mittelfeld. Warum sollte man da eine Schwalbe machen.“ Schließlich bestätigt auch Ouahim, dass es keine Schwalbe war: „Ich treffe ihn. Es war ein Foul. Aber er läuft noch drei Meter weiter. Vielleicht hätte er sich sofort hinlegen sollen. Die Entscheidung war in jedem Fall sehr hart.“

Die Hinausstellung war der Knackpunkt des Spiels. Bis dahin waren die Sportfreunde die auffälligere Mannschaft. Das sah auch Kapitän Adam Straith so, der am Dienstag nach seinem Kieferhöhlenbruch operiert worden ist: „Wir haben verloren. Das ist bitter. Aber die Leistung spricht für uns, darauf können wir stolz sein. Ich habe keinen Unterschied zwischen den beiden Mannschaften gesehen. Aber wie so oft zuletzt, hat eine einzige Situation, eben der Platzverweis, alles entschieden.“

Dem VfL, der den Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte ausgebaut hat, war´s egal. Glücklich war vor allem Siegtorschütze Luca Pfeifer, der sich aber bescheiden gab: „Natürlich freue ich mich über den Treffer. Es war aber auch eine perfekte Flanke von Koka. Da musste nur ich nur noch einnicken.“

Am Sonntag trifft der VfL auf Eintracht Braunschweig und kann einen weiteren großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Sportfreunde müssen nach zuletzt vier Niederlagen in fünf Spielen am Samstag gegen KFC Uerdingen auch dringend punkten. „Wenn wir so spielen wie am Montag, sollte das auch möglich sein“, meint Lars Dietz, der wie Matthias Rahn (10. gelbe Karte) dann fehlen wird.

Fällt auch Wendel aus?

Den Sportfreunden Lotte geht so langsam das Personal aus, insbesondere im defensiven Bereich. Nach der Ampelkarte gegen Lars Dietz und die zehnte Verwarnung gegen Matthias Rahn fallen der Mittelfeldspieler und der Innenverteidiger am Samstag gegen KFC Uerdingen (14 Uhr Frimo-Stadion) ganz sicher aus. Das trifft auch auf Michael Schulze zu, der weiterhin muskuläre Probleme beklagt. Offen ist der Einsatz von Kapitän Adam Straith. Der Abwehrchef hat sich vor einer Woche gegen Braunschweig einen Kieferhöhlenbruch zugezogen und ist gestern operiert worden. Die OP ist zufriedenstellend verlaufen, ob er am Samstag wird auflaufen können, entscheidet sich kurzfristig. Das trifft auch auf Tim Wendel zu. Der Abräumer musste aufgrund von Adduktorenproblemen in Osnabrück ausgewechselt werden. Stand heute, kann er am Samstag wohl nicht spielen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514333?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker