Fußball: Frauen-Regionalliga
Warendorfer SU geht in Köln unter

Warendorf -

Trotz oder gerade wegen des besiegelten Abstiegs zeigte die Formkurve der Warendorferinnen mit zuletzt zwei Siegen wieder nach oben. Bei der Sporthochschule Köln gab es aber wieder einen Rückschlag, die Sportunion kam mit 0:8 (0:4) unter die Räder.

Montag, 15.04.2019, 12:02 Uhr
Verlor mit ihrer WSU 0:8 in Köln: Franziska Rüter.
Verlor mit ihrer WSU 0:8 in Köln: Franziska Rüter. Foto: Penno

„Klar, Köln war die bessere Mannschaft. Aber wir laden den Gegner auch zum Toreschießen ein. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison“, stöhnte Trainer Frank Woycke.

Dabei besaß sein Elf die erste Möglichkeit des Spiels, nach acht Minuten verpasste Nadine Krumkamp das 1:0. Im Gegenzug leistete sich die WSU einen einfachen Ballverlust im Mittelfeld, den die Spoho zur Führung nutzten. Köln legte schnell das zweite Tor nach, bei Warendorf gingen die Köpfe nach unten und das Unheil nahm seinen Lauf.

WSU: Henkenjohann – da Cruz (46. Piotrowsky), Rüter, Densing, Krause (46. Plagge) – Pötter, Ellamaa (71. Duffe), Lohmann, Teltenkötter, Kesse – Krumkamp. Tore: 1:0 Blumhagen (9.), 2:0 Pfeiffer (15.), 3:0 Hans (44.), 4:0 Lorbach (45.), 5:0 Kömpel (64.), 6:0 Hertzenberg (66.), 7:0 + 8:0 Fischer (77. + 79.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545177?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker