Fußball Bezirksliga: Heimniederlage für 09
Abgang ohne Glanz

Greven -

Mit einer Heimniederlage verabschiedeten sich die 09-Fußballer vom heimischen Publikum. An diesem Sonntag lief wenig nach Drehbuch. Das galt vor allem für die beiden Spieler, die den Verein verlassen.

Montag, 27.05.2019, 00:00 Uhr
Schmerzhafter Abgang: Johannes Mennemeyer (l.) musste in seinem letzten Spiel für den SC 09 frühzeitig das Feld verlassen.
Schmerzhafter Abgang: Johannes Mennemeyer (l.) musste in seinem letzten Spiel für den SC 09 frühzeitig das Feld verlassen. Foto: th

Nicht nur Johannes Mennemeyer hatte sich den Verlauf dieses Nachmittages sicher ganz anders vorgestellt. Seine Abschiedsvorstellung im 09-Dress dauerte gerade einmal 37 Minuten, dann humpelte Grevens Abwehrspezialist vom Platz. Sein Abgang stand sinnbildlich für den letzten Auftritt des Bezirksligisten, der beim 1:3 (0:2) gegen die Ibbenbürener Spielvereinigung einen angeschlagenen Eindruck machte und offensichtlich allein das Ende herbeisehnte.

Vor allem in Durchgang eins wirkten die auf einigen Positionen mit Spielern aus der zweiten Reihe vervollständigten 09er nicht gewillt und in der Lage, dem Publikum ein rauschendes Fußballfest zu servieren. Ganze zweimal zielten die 09er in Person von Thomas Brüning auf das gegnerische Tor. Vergebens.

Couragierter der Auftritt der Gäste. Sie sorgten mit ihrem frühen Führungstrefer vielmehr dafür, dass auch Luca Peppenhorst sein Abschiedsspiel in wenig guter Erinnerung behalten wird. Nachsehen. Der 09-Keeper, der neben Mennemeyer vor dem Spiel verschiedet wurde, musste schon nach sechs Minuten den Ball zum ersten Mal aus dem eigenen Netz fischen. Nach einem von Felix Beuning abgefälschten Schuss hatte er sechs Minuten später erneut das Nachsehen: 0:2.

„Wir haben den Zweikampf vermissen lassen“, zeigte sich auch 09-Trainer Andreas Sommer alles andere als angetan von dieser Abschiedsvorstellung.

Immerhin gelang Thomas Brüning, auf Grevener Seite einer der wenigen Aktivposten, in der 55. Minute der Ausgleich. In der 76. Minute stellte Niklas Krüer den alten Abstand wieder her.

Tabellarisch bleibt die vierte Heimniederlage ohne Folgen. Der SC 09 beendet die Saison auf Rang fünf und mit diesem Satz des Trainers: „Über dieses Spiel bereiten wir den Mantel des Schweigens.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6642047?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker