Fußball: B-Junioren-Landesliga
Jetzt gilt’s: Aufstiegsendspiel zwischen RW Ahlen und Preußen Münster

aHLEN -

Am Sonntag erwartet RW Ahlen die Preußen aus Münster zum alles entscheidenden Aufstiegsfinale. Trainer Christopher Nilius geht die Aufgabe mit richtig viel Selbstvertrauen an.

Freitag, 31.05.2019, 15:02 Uhr aktualisiert: 31.05.2019, 15:20 Uhr
Ioannis Mitakezos (links) und seine Mannschaftskameraden können am Sonntag den Aufstieg perfekt machen.
Ioannis Mitakezos (links) und seine Mannschaftskameraden können am Sonntag den Aufstieg perfekt machen. Foto: Marc Kreisel

Spannender hätte es kaum ein Drehbuchautor inszenieren können. Am letzten Spieltag in der B-Junioren-Landesliga trifft Rot-Weiß Ahlen am Sonntag (11 Uhr) im Wersestadion als Tabellenführer auf den Jungjahrgang von Preußen Münster , der als Tabellenzweiter nur zwei Punkte Rückstand auf die Gastgeber hat.

Eine besondere Anspannung empfindet RWA-Trainer Christopher Nilius jedoch nicht und hat sie auch bei seinem Team unter der Woche nicht feststellen können: „Eigentlich ist alles wie immer. Ich bin relativ entspannt. Wir haben Spaß im Training gehabt und die Jungs freuen sich auf das Spiel.“ Die Ausgangssituation ist klar: Bei einem Sieg oder Unentschieden würden die Rot-Weißen in die Westfalenliga aufsteigen, bei einer Niederlage dagegen die Gäste aus Münster.

Nilius voller Zuversicht

„Der Druck ist für uns nicht so groß wie für Preußen. Uns zu schlagen ist schwierig. Aber wir wollen trotzdem auch selbst das Spiel gestalten“, erklärt Nilius, der personell bis auf Ben Bruland (Knieverletzung) aus dem Vollen schöpfen kann.

Die Münsteraner sind für den Übungsleiter eine gute, aber längst nicht unschlagbare Mannschaft: „Sie sind körperlich relativ präsent für einen Jungjahrgang und haben mit Felix Hinterding den besten Stürmer der Liga. Aber sie sind auch verwundbar. Das hat man beim 2:2 im Hinspiel gesehen.“

Ein möglicher Aufstieg in die Westfalenliga wäre für die gesamte RWA-Jugendabteilung ein Schritt nach vorne, spielt jedoch bei der Vorbereitung auf die Partie keine Rolle: „Natürlich würde uns das weiterbringen, aber ich habe mir bislang ehrlich gesagt noch keine Gedanken dazu gemacht, was das bedeuten würde“, gesteht Nilius. Erst einmal muss es dafür im Drehbuch auch ein Happy End zu Gunsten seines Teams geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6654723?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker