Fußball: Trainingsauftakt VfL Osnabrück
„Mission 2. Bundesliga“ ist gestartet

Osnabrück -

Endlich wieder Fußball im Normalbetrieb. Für die Profis des VfL Osnabrück ist die Sommerpause beendet, am Donnerstagnachmittag bat Cheftrainer Daniel Thioune zur ersten Übungseinheit der „Mission 2. Bundesliga“.

Freitag, 21.06.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 21.06.2019, 17:58 Uhr
Die Trainer und die neuen Spieler: (obere Reihe von links) Tim Danneberg, Merlin Polzin, David Buchholz, Sven Köhler, Niklas Schmidt, Rolf Meyer, Daniel Thioune; (untere Reihe von links): Nico Granatowski, Moritz Heyer, Kevin Wolze, Bryan Henning.
Die Trainer und die neuen Spieler: (obere Reihe von links) Tim Danneberg, Merlin Polzin, David Buchholz, Sven Köhler, Niklas Schmidt, Rolf Meyer, Daniel Thioune; (untere Reihe von links): Nico Granatowski, Moritz Heyer, Kevin Wolze, Bryan Henning. Foto: Tobias Mönninghoff

Mit warmem Beifall wurden die Aufstiegshelden und die bisher sieben Neuzugänge von den rund 300 „Trainingskiebitzen“ empfangen. Die Profis schenkten dafür ihren Anhängern ein Lächeln, hier und da ein Selfie oder Autogramm. Und während sich die Spieler unter Anleitung von Athletiktrainer Patrick Jochmann aufwärmten, wurde auf der Tribüne der Illloshöhe schon fleißig diskutiert, gegen welche Gegner der VfL denn am besten in die neue Saison starten solle. Vom Hamburger SV , über den VfB Stuttgart bis sogar hin zum SV Sandhausen – es waren fast alle Zweitligisten im Meinungsbild vertreten.

Neuzugang Nummer sieben: Bryan Henning war am Vormittag präsentiert worden und stand am Nachmittag mit seinen neuen Kollegen auch schon auf dem Platz. Der 24-Jährige kommt von Wacker Innsbruck, die meisten Fußballfans in Deutschland werden ihn eher aus der Zeit bei Hansa Rostock in der 3. Liga kennen. In der Saison 2017/18 gehörte der Mittelfeld-Allrounder zum Stammpersonal von Trainer Pavel Dotchev. Henning war in 35 von 38 Spielen Liga-Spielen dabei und erzielte fünf Tore. Zur Saison 2018/19 wechselte er in die österreichische Bundesliga nach Innsbruck – Bilanz: 27 Spiele, kein Tor. Wacker stieg ab, womit auch der ursprünglich bis 2020 laufende Vertrag für Henning keine Gültigkeit mehr hatte. Thioune und Sportdirektor Benjamin Schmedes hatten den vielseitigen Spieler wohl schon länger im Visier. Und gerade diese Vielseitigkeit mache ihn interessant, Thioune umschrieb am Donnerstag die Qualitäten des Neuzugangs im Fußballdeutsch so: „Ein Box-to-Box-Achter.“

2. Bundesliga: Trainingsauftakt des VfL Osnabrück am 20. Juni 2019

1/44
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff
  • Trainingsauftakt beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück: Am Donnerstag bat Chefcoach Daniel Thioune zur erste Übungseinheit. Dabei waren auch alle Neuzugänge. Foto: Tobias Mönninghoff

Wer fehlte? Von den Aufstiegshelden mussten zwei ihr erstes Training auf dem Rasen verschieben: Adam Sušac (Fieber/Infekt) und Bashkim Ajdini (muskuläre Probleme) pausierten. Maurice Trapp beschränkte sich auf Lauftraining. Er habe immer noch mit Rückenproblemen zu kämpfen, so Thioune. Auf Krücken gestützt verfolgte Konstantin Engel seine arbeitenden Kollegen. „Koka“ hat nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch noch einen langen Weg der Genesung vor sich.

Neue Rolle für Danneberg: Freilich eine Rolle, an die er sich noch gewöhnen muss und soll. Tim Danneberg hatte sich bekanntlich dazu entschieden, seine Karriere zu beenden und eine neue Aufgabe im Trainerteam wahrzunehmen. Er soll in den ersten Wochen einfach erst mal in allen Bereichen die Abläufe näher kennenlernen, „aber mit ihm haben wir viele neue Möglichkeiten“ bei der täglichen Arbeit. Am Donnerstag übernahm der Drittliga-Rekordspieler auch die in einem Trainingsspiel nicht immer dankbare Aufgabe des Schiedsrichters. Übrigens eine torarme Partie, in der lediglich Neuling Sven Köhler einen Treffer erzielte.

Wie bewertet der Coach den ersten Trainingstag? Entscheidend sei, dass sich die Spieler erstmals wieder in der Öffentlichkeit gezeigt hätten, die intensive Trainingsarbeit starte in den nächsten Tagen. Die endgültigen Ergebnisse des Laktattests lägen ihm auch noch nicht vor, sagte Thioune.

Was war sonst noch? Kamer Krasniqi hat einen neuen Verein. Der langjährige VfL-Profi schließt sich für die nächsten zwei Jahre dem Regionalligisten BSV Rehden an.

Der Kader des VfL

Abgänge: Steffen Tigges (Borussia Dortmund II), Kamer Krasniqi (BSV SW Rehden), Furkan Zorba (Türkgücü-Ataspor), Luca Pfeiffer (Würzburger Kickers), Tim Danneberg (Wechsel ins Trainerteam), Dercho (Karriereende)

Zugänge: David Buchholz (34, Torwart, SV Straelen), Bryan Henning (24, Mittelfeld, Wacker Innsbruck), Moritz Heyer (24, Mittelfeld/Abwehr, Hallescher FC), Nico Granatowski (28, Angriff, SV Meppen), Sven Köhler (22, defensives Mittelfeld, SV Lippstadt), Niklas Schmidt (21, rechtes Mittelfeld, von Werder Bremen ausgeliehen), Kevin Wolze (29, Linksverteidiger, MSV Duisburg)

Trainer: Daniel Thioune

Tor: Körber, Kühn, Beckemeyer, Buchholz

Abwehr: Agu, Ajdini, Engel, Haubrock, Heyer, Konrad, Susac, Trapp, Wolze.

Mittelfeld: Henning, Köhler, Schmidt,Blacha, Farrona Pulido, Klaas, Möller, Ouahim, Taffertshofer

Angriff: Granatowski, Alvarez, Amenyido, Girth, Heider, Riemann.

Sommerfahrplan

Samstag, 22. Juni (16 Uhr): beim SV Hellern

Sonntag, 23. Juni (14 Uhr): beim Osnabrücker SC

Freitag, 28. Juni (18.30 Uhr): beim VfL Oythe

Sonntag, 30. Juni (14 Uhr): beim FCE Rheine

Freitag, 5. Juli (18.30 Uhr): beim FC Oberneuland

Samstag, 6. Juli (13 Uhr): gegen SV Rödinghausen (in Kalkriese)

Donnerstag, 11. Juli (Donnerstag, Uhrzeit offen): gegen Union Nettetal (in Tegelen/Niederlande)

Samstag, 13. Juli: Gegner noch offen

Samstag, 20. Juli (ab 14 Uhr): Blitzturnier in Lohne mit Werder Bremen und 1. FC Köln

Sonntag, 14. Juli: Saisoneröffnungsfeier an der Bremer Brücke.

19. - 21. Juli: Saisonstart (Bekanntgabe des Spielplanes am 28. Juni).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6709691?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Fußball: 3. Liga: Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Nachrichten-Ticker