Fußball: 3. Liga
Preußen Münster gegen Fortuna Köln: Schnelles Wiedersehen in Telgte

Telgte -

Fortuna Köln ist gerade aus der 3. Liga abgestiegen. Die Preußen aus Münster sieht der Regionalligist schnell wieder: am 10. Juli in einem Testspiel in Telgte. Besonders für den SCP ist das Match ein Gradmesser. Neun Tage später beginnt schon die Saison.

Donnerstag, 04.07.2019, 16:18 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 16:20 Uhr
In der vergangenen Saison standen sich Preußen Münster und Fortuna Köln – hier eine Szene aus dem Hinspiel mit SCP-Stürmer Rufat Dadashov – noch in der 3. Liga gegenüber. Die Kölner sind abgestiegen.
In der vergangenen Saison standen sich Preußen Münster und Fortuna Köln – hier eine Szene aus dem Hinspiel mit SCP-Stürmer Rufat Dadashov – noch in der 3. Liga gegenüber. Die Kölner sind abgestiegen. Foto: Jürgen Peperhowe

In der vergangenen Saison standen sich die zwei Mannschaften noch in der 3. Liga gegenüber, am kommenden Mittwoch (10. Juli) gibt es für sie ein Treffen in Telgte. Um 18.30 Uhr wird im Takko-Stadion das Testspiel zwischen Preußen Münster und Fortuna Köln angepfiffen. „Wir freuen uns, dass wir den Fußballfans in der Region damit zum 100-jährigen Bestehen unseres Vereins ein weiteres sportliches Highlight anbieten können“, wird Ulrich Winckler , Vorsitzender der SG Telgte, in einer Pressemitteilung der Sport-Gemeinschaft zitiert. Am 1. Juni 1919 war die Geburtsstunde des Telgter Fußballvereins.

Sowohl für die Adlerträger als auch für die Kölner, die in die Regionalliga abgestiegen sind, ist die Partie ein ernstzunehmender Gradmesser mit Blick auf die neue Spielzeit. Schon neun Tage nach dem Testspiel müssen die Preußen zum ersten Mal in der 3. Liga ran: am 19. Juli (Freitag) bei 1860 München. Die Saison in der Regionalliga beginnt eine Woche später.

Doppelter Neuanfang

„Ich bin überzeugt, dass die Fans in Telgte und Umgebung sehr neugierig auf das neue Gesicht der Preußen sein werden“, erklärt Winckler. Zahlreiche Neuzugänge hat der SCP verpflichtet, mit Sven Hübscher steht auch ein neuer Coach in der Verantwortung. Die bisherigen Testspiele der Preußen liefen sehr ordentlich.

Auf einen personellen Neuanfang setzen auch die Kölner Südstädter nach ihrem Last-Minute-Abstieg. Fortuna wolle in der Regionalliga auf jeden Fall angreifen, hat der neue Trainer und Sportchef Thomas Stratos die Marschrichtung schon mal vorgegeben. Die Fortunen und die Preußen werden es in ihren Ligen mit hochkarätiger Konkurrenz zu tun bekommen. In der Regionalliga West warten Traditionsvereine wie Alemannia Aachen, Rot-Weiß Essen, Rot-Weiß Oberhausen und der Wuppertaler SV auf die Kölner. In der 3. Liga wollen neben den Absteigern MSV Duisburg, FC Ingolstadt und 1. FC Magdeburg auch Eintracht Braunschweig, 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern oben angreifen. Und dann ist da ja auch noch Ligakrösus KFC Uerdingen.

Zum Thema

Karten für das Testspiel in Telgte gibt es für sieben und vier Euro (Erwachsene und ermäßigt) ausschließlich am Spieltag (Mittwoch) an der Stadionkasse. Die Stadiontore öffnen um 17 Uhr. Das Vorspiel bestreitet die U 8 der SG Telgte gegen Westfalia Kinderhaus.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Pkw brennt auf Kreuzung aus
Dieser Volvo brannte auf der Kreuzung der B 70 mit der Wettringener Straße im Motorraum vollständig aus. Auch das Fahrzeuginnere wurde stark beschädigt.
Nachrichten-Ticker