Fußball: Kreis Münster
Schiedsrichter-Chef Hagemann nennt Hockey und Handball als Vorbilder

Münster -

Philipp Hagemann pfeift nicht nur selbst regelmäßig Spiele, sondern ist als Schiedsrichter-Chef des Kreises Münster auch hinter den Kulissen aktiv. Beim Redaktionsbesuch äußerte er sich zum neuen Regelwerk, der Resonanz der heimischen Vereine und zur Frauenquote. Von Alexander Heflik
Samstag, 10.08.2019, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.08.2019, 10:00 Uhr
Hinter den Kulissen tätig, zu Gast beim Redaktionsgespräch, aber auch selbst noch an der Pfeife: Philipp Hagemann
Hinter den Kulissen tätig, zu Gast beim Redaktionsgespräch, aber auch selbst noch an der Pfeife: Philipp Hagemann Foto: Johannes Oetz
Und dann ließ Philipp Hagemann die Katze aus dem Sack. Die Regel 12 sei seine persönliche „Lieblingsregel“. Nun gut, er findet eigentlich alle gut, das gehört zu seinem Job. Dazu muss man aber wissen, dass unter diesem Paragrafen auf zwölf Seiten „Fouls und unsportliches Verhalten“ definiert sind.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6837457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Mordkommission ermittelt nach Gasexplosion in einem Wohnhaus
Am Max-Klemens-Kanal: Einsatz der Feuerwehr: Mordkommission ermittelt nach Gasexplosion in einem Wohnhaus
Nachrichten-Ticker