Fußball: Kreispokal
Jan-Philipp Hart führt TuS Freckenhorst zum Sieg

Freckenhorst -

Das war nach der Pleite in Liesborn eine gute Antwort: Der TuS Freckenhorst gewann das Pokalduell zweier Bezirksligisten mit 6:5 (2:0, 3:3) nach Elfmeterschießen bei Borussia Münster.

Donnerstag, 29.08.2019, 22:56 Uhr aktualisiert: 30.08.2019, 16:26 Uhr
Schoss das 2:0 für den TuS: Philip Schange.
Schoss das 2:0 für den TuS: Philip Schange. Foto: René Penno

Im ersten Abschnitt lieferte der TuS eine solide Leistung ab, ließ keine Chance zu und ging durch Treffer von Nermin Bahonjic und Philip Schange mit 2:0 in Führung.

Den Anschlusstreffer der Borussen beantwortete Stan Schubert nach einer Stunde mit dem 3:1. Alles sah nach einem sicheren Sieg der diszipliniert auftretenden Freckenhorster aus. „Doch in den letzten fünf Minuten haben wir uns zwei überflüssige Gegentore eingefangen“, ärgerte sich TuS-Trainer Christian Franz-Pohlmann.

Held des Abend wurde dann Freckenhorsts Torwart Jan-Philipp Hart , der nicht nur zwei Elfer abwehrte (Münsters Dritter landete am Pfosten), sondern selbst auch vom Punkt ins Schwarze traf – genau wie Pierre Jöcker und Niels Leivermann. So hieß es am Ende 6:5 für den TuS.

Freckenhorst: Hart - Leivermann, Jaspert, F. Tünte (84. Unland) - Sajgili, Mattews, Brechler, Schange, Bahonjic, Jöcker - Schubert (67. Erboga). Tore: 0:1 Bahonjic (36.), 0:2 Schange (42.), 1:2 Demir (53.), 1:3 Schubert (61.), 2:3 + 3:3 Schug (87. + 90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6885638?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker