Fußball: Kreisliga A1
Werges markiert Fortuna Gronaus Siegtreffer

Epe -

Wütend feuerte FC Epe 2 Trainer Bernd Meyer mit dem Abpfiff die Linienrichterfahne hinter sich. Über eine Szene ärgerte er sich besonders.

Sonntag, 15.09.2019, 20:30 Uhr
FCE-Keeper Simon Peters-Kottig musste sich ganz lang machen, um diesen Schuss abzuwehren.
FCE-Keeper Simon Peters-Kottig musste sich ganz lang machen, um diesen Schuss abzuwehren. Foto: Angelika Hoof

„Aus dem Spiel heraus hatte Fortuna Gronau sicher jede Menge Chancen, viel mehr als wir. Aber der Elfmeter in der 46. Spielminute hätte nicht sein müssen. Letztendlich war er spielentscheidend“, wetterte Bernd Meyer nach der knappen 2:3 (2:1)-Niederlage seiner Elf gegen die Fortunen aus Gronau.

In der Partie in den Eper Bülten zeigten sich die Gäste von Beginn an spritziger. Nach zwei vergebenen Chancen nutzte Marcel Bösel (7.) die dritte Gelegenheit zum Führungstreffer für seine Farben.

FC Epe 2 verliert das Derby gegen Fortuna Gronau

1/34
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof

Der Torjubel war noch nicht verstimmt, als Amandip Singhs direkt geschossener Freistoß plötzlich zum 1:1 im Tornetz hinter Yannick Lütz zappelte. Von nun an kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und erzielten in der 25. Spielminute durch Robert Hinkelmann sogar das 2:1. In dieser Phase verpassten es die Eperaner, die Führung durch Hinkelmann (32.) und Marius Uesbeck weiter auszubauen.

Direkt nach dem Seitenwechsel kam Florian Temjanovski im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel Bösel zum erneuten Ausgleich. Die Fortunen, die fortan mit deutlich mehr Druck agierten, schmissen nun alles nach vorne und hatten dieses Mal das Glück auf ihrer Seite. Bei einem Gewühle im Strafraum stand Patrick Werges goldrichtig und markierte den Siegtreffer für Fortuna Gronau. „Nach dem 1:2-Rückstand ist es uns als Team gelungen, das Spiel noch zu drehen“, zeigte sich Fortunas Trainer Orhan Boga stolz auf seine Elf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6933534?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker