Fußball: Bezirksliga 12
Concordia Albachten verkauft sich beim 2:4 teuer – SC Greven 09 ist Spitze

Münster -

Zwei Treffer von Oliver Homann genügten Concordia Albachten nicht zum Sieg. Der Fußball-Bezirksligist unterlag in eigenen Stadion mit 2:4, Innenverteidiger Oliver Homann erzielte die beiden Treffer nach Standardsituationen. Greven übernahm durch den Sieg die Tabellenführung.

Donnerstag, 17.10.2019, 22:42 Uhr
Einen Schritt zu spät kommt in dieser Szene der Albachtener Silas Nübel, Grevens Jonas Rüschenschulte (r.) klärt.
Einen Schritt zu spät kommt in dieser Szene der Albachtener Silas Nübel, Grevens Jonas Rüschenschulte (r.) klärt. Foto: Peter Leßmann

Aufsteiger Concordia Albachten konnte die Übernahme der Tabellenspitze durch den SC Greven 09 nicht verhindern. Der Fußball-Bezirksligist unterlag in einer vorgezogenen Partie auf eigenem Platz mit 2:4 (2:3). Zumindest bis zum Sonntag verdrängte der SC Greven 09 damit Borussia Münster von Platz eins, das Team von Andreas Sommer gewann zum siebten Mal in dieser Spielzeit. Allerdings kann die Borussia im Heimspiel am Sonntag gegen den TuS Recke die Dinge wieder zurechtrücken.

Hoch her ging es vor der Pause. Bereits nach zwei Minuten führten die Gäste aus Greven mit 1:0, weil Peter Lakenbrink zur Stelle war. Doch die Truckenbrod-Elf antwortete nach zehn Minuten und markierte durch Innenverteidiger Oliver Homann den Ausgleich.

Die Torflut vor der Pause hörte aber nicht auf. Erneut war Peter Lakenbrink zur Stelle und markierte die erneute Führung für den SC 09. Parallelität der Ereignisse: Nur sieben Minuten später war auch Oliver Homann wieder bereit und traf nach einem Standard zum 2:2.

Greven aber legte noch einmal nach vor der Pause. Drei Minuten vor der Halbzeit traf Nicolas Kriwet zum 3:2, es war die dritte Führung für die Grevener.

Nach dem Wechsel blieb die Begegnung lange Zeit offen. Albachtens Hoffnungen auf einen Punktgewinn wurde allerdings kurz vor Schluss ein Riegel vorgeschoben, als Sean Gary Ade Hart das 4:2 erzielte – und damit den Endstand.

Die Concordia hatte zuvor drei Spiele in Folge gewonnen und war vier Mal ungeschlagen geblieben, trotz dieser Heimniederlage aber scheint sich das Team von Coach Truckenbrod im gesicherte Mittelfeld festsetzen zu können. Der neue Spitzenreiter aus Greven dagegen beendete eine kleine Negativserie von vier Partien ohne Sieg und nutzte die Gunst des Augenblicks. „Das war sehr abgezockt von Greven, gerade vor der Pause mit drei Chancen und drei Toren“, meinte Truckenbrod. Und: „Mit etwas Glück hätte es zum Punkt reichen können. Aber Greven 09 steht nicht umsonst oben in der Tabelle.“ Albachten: Hinkerohe - Dondrup (46. Agirman), Homann, Atalan, Krasniqi - Leinkenjost, Jüllenbeck - Nübel (76. Fröhling), Golpavari, Rehne (83. Meya A Oyono) - Zymner - Tore: 0:1 Lakenbrink (2.), 1:1 Homann (10.), 1:2 Lakenbrink (30.), 2:2 Homann (37.), 2:3 Kriwet (42.), 2:4 Ade Hart (83.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7007205?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker