Fußball: Bezirksliga 12
Künstler machen den Unterschied: SG Telgte besiegt VfL Wolbeck

Telgte -

Nach einem späten Tor gewann die SG Telgte das Jahres-Auftaktspiel gegen den VfL Wolbeck mit 3:2. Die Wolbecker hatten in der zweiten Halbzeit die Torchancen, aber vorne keine Künstler wie die Telgter mit Kevin Wolf und Fahri Malaj.

Sonntag, 16.02.2020, 19:45 Uhr aktualisiert: 16.02.2020, 22:06 Uhr
SG-Außenverteidiger Lukas Kleinherne (r.) verfolgt den Wolbecker Luca Rehberg.
SG-Außenverteidiger Lukas Kleinherne (r.) verfolgt den Wolbecker Luca Rehberg. Foto: Aumüller

Dieser Angriff der SG Telgte in der 86. Minute war allein schon das Eintrittsgeld wert. Josef Maffenbeier spielte steil auf Kevin Wolf . Der vermaschte seinen Gegner, legte quer zu Fahri Malaj . Und der Stürmer brachte den Ball technisch elegant am Verteidiger und am Keeper vorbei. Das Tor war nicht nur besonders schön, sondern auch besonders wertvoll. Es war der 3:2-Siegtreffer für den Fußball-Bezirksligisten gegen den VfL Wolbeck – mit seiner einzigen Torchance in der zweiten Halbzeit.

Einen Punkt hätten die Gäste verdient gehabt. „Ich hätte ein Unentschieden auch unterschrieben“, sagte SG-Trainer Mario Zohlen. Er strahlte: „Endlich machen wir mal den Lucky Punch. Diese Punkte sind ganz, ganz wichtig.“ Das Hinspiel hatten die Telgter mit 1:2 verloren. Nach drei Spieltagen der Rückrunde haben sie schon fünf Punkte mehr geholt als zu diesem Zeitpunkt in der Hinserie.

Fußball: SG Telgte gegen VfL Wolbeck

1/28
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte gewinnen mit 3:2 gegen den VfL Wolbeck am 15. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller

Gut zehn Minuten waren im Jahres-Auftaktspiel absolviert, als schon drei Treffer gefallen waren. Erst ging Wolbeck durch Jonas Bodin nach einem Freistoß in Führung (3.), dann antworten die Hausherren mit einem Elfmeter von Maffenbeier (8.) und dem 2:1 durch Nils Möllers (11.). „Ganz stark, wie die Mannschaft auf den Rückstand reagiert hat“, lobte Zohlen.

Stark auch, wie sie danach die Wolbecker vom eigenen Kasten fernhielt. Die Telgter standen gut, und das schon vorne mit den verteidigenden Stürmern. Nur einmal mussten sie zittern, als Felix Gronover den Ball noch von der Linie kratzte (25.). Fünf Minuten vorher hatte Malaj Pech, als sein Distanzschuss von der Unterkante der Latte ins Feld zurücksprang.

Die zweite Halbzeit litt unter dem immer stürmischer werdenden Wind. Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff nutzte VfL-Spieler Tilo Gadau einen Abspielfehler von Lars Schwienheer zum 2:2. Wolbeck hatte in einem nicht mehr besonders schönen Spiel noch einige Torchancen – aber eben keine Künstler wie Wolf und Malaj.

SG:Wulfert – Gronover, Schwienheer, Zellner, Kleinherne – Röös (52. Schoof), Moreira (73. Klemke), Wolf, Möllers (90.+1 Holthusen) – Malaj (90. Jashari), Maffenbeier.Tore:0:1 Bodin (3.), 1:1 Maffenbeier (FE/8.), 2:1 Möllers (11.), 2:2 Gadau (47.), 3:2 Malaj (86.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7266255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker