Fußball: Telgterin im Interview
Keine Normalität: Sophia Kleinherne in der A-Nationalelf

Telgte -

In Montenegro hat die Telgterin Sophia Kleinherne ihr drittes A-Länderspiel bestritten. Im Interview spricht die 20-Jährige, die in der Bundesliga für Eintracht Frankfurt kickt, über das Spiel in einem Risikogebiet, über den Mut der Bundestrainerin und über ihre Pläne. Von Karl-Heinz Kock
Freitag, 25.09.2020, 19:03 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 25.09.2020, 19:03 Uhr
Beim 3:0-Sieg im EM-Qualifikationsspiel in Montenegro spielte die Telgterin Sophia Kleinherne (r.), hier gegen Jasna Djoković, über 90 Minuten durch.
Beim 3:0-Sieg im EM-Qualifikationsspiel in Montenegro spielte die Telgterin Sophia Kleinherne (r.), hier gegen Jasna Djoković, über 90 Minuten durch. Foto: imago-images
Sophia Kleinherne hat im Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft der deutschen Fußballerinnen in Montenegro zum dritten Mal das Trikot der A-Nationalmannschaft getragen. Die talentierte Telgterin stand am Dienstag 90 Minuten als Innenverteidigerin auf dem Feld.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602638?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Nachrichten-Ticker