Greven
DJK schießt sich aus der Krise

Sonntag, 26.09.2010, 19:09 Uhr

Greven - Mit einem 4:1-Sieg über den ESV Münster beendete die DJK Blau-Weiß ihre Negativ-Serie. Coach Michael Menke freute sich über drei Punkte und ein gutes Spiel seines Teams. „Wir haben uns endlich wieder belohnt für ein ordentliches Spiel“, sagte der Trainer. Greven agierte vorne effizient und zeigte auch in der Defensive eine solide Leistung.

Nicolai Lange sorgte in der 10. Minute mit einem Freistoßtor für das 1:0. Nur fünf Minuten später erhöhte Lange auf 2:0. Die DJKler spielten ihren Stürmer am Strafraum frei und der vollendete geschickt. Den Gegentreffer kassierte Greven in der 43. Minute. „Ein Knackpunkt war, dass Henning Stamm es geschafft hat, den Münsteraner Spielmacher aus dem Spiel zu nehmen“, erklärte Menke. Überaus zufrieden war er auch mit der taktischen Leistung seines Teams. „Heute haben sich alle an die Vorgabe gehalten.“ Henning Stamm erzielte in der 75. Minute per Kopf den Treffer zum 3:1. Voraus gegangen war ein schneller Konter. Den Schlusspunkt setzte Dominic Tomasso mit einem verwandeltem Elfmeter. Münsters Verteidiger wussten sich gegen den eingewechselten Christ nur mit einem Foul im Strafraum zu wehren. Einziger Wermutstropfen: Vitali Braun kassierte in der 75. Minute die Rote Karte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/156387?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F715999%2F716003%2F
Lewe erklärt erneute OB-Kandidatur
Viel Applaus gab es für die Ankündigung von Markus Lewe (r.), erneut als OB zu kandidieren. Links CDU-Chef Hendrik Grau.
Nachrichten-Ticker