Greven
DJK Blau Weiß schenkt elf Mal ein

Dienstag, 08.02.2011, 16:02 Uhr

Greven - Selbstvertrauen mit dem Schöpflöffel schlürften die Kicker der DJK Blau Weiß Greven beim 11:1-Sieg über Türkyjem Münster. „Wir werden diesen Sieg nicht überbewerten“, ordnete Trainer Michael Menke , der alle 17 Spieler einsetzte, das Match ein.

Bereits nach drei Minuten musste seine Mannschaft einem Rückstand hinterherlaufen. Doch auf dem holprigen Ascheplatz ließen die Blau-Weißen Ball und Gegner laufen und kamen durch Dominic Tomasso, André Mewald nach schöner Vorarbeit von Turgaj Sen, Henning Stamm und Turgaj Sen zum 4:1-Pausenstand.

Danach erhöhten Chris Helmig, Oliver Wiethölter, André Mewald mit zwei Elfmetern, Henning Stamm nach schöner Vorarbeit von Nicolai Lange sowie zwei Mal Florian Micke auf 11:1. „Trotz dieses hohen Sieges gehen wir nicht blauäugig in das Spiel gegen Amelsbüren, denn dann werden wir einer ganz anderen Mannschaft gegenüber stehen“, sagte Menke.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/255990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F715986%2F715997%2F
Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel
Münsters Stadtviertel im Porträt: Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel
Nachrichten-Ticker