Saerbeck muss Spielmacher Fabian Erber bei Amisia Rheine ersetzen
Falken suchen Belohnung

Saerbeck -

Falke Saerbeck kämpft weiter um den Klassenerhalt. Nach der 0:3- Niederlage im Derby gegen Borussia Emsdetten sind die Falken auf den 15. Platz abgerutscht.

Freitag, 16.11.2012, 17:11 Uhr

Saerbeck muss Spielmacher Fabian Erber bei Amisia Rheine ersetzen : Falken suchen Belohnung
Falke-Spielmacher Fabian Erber (links) fällt aufgrund von Leistenproblemen am Sonntag im Spiel bei Amisia Rheine aus. Foto: wik

Gegen DJK Amisia Rheine will Trainer Michael Menke mit seiner Elf punkten und damit die Abstiegsränge wieder verlassen. Rheine kam zuletzt nach einem 3:2 Sieg über Borussia Münster nicht über ein 2:2 in Ibbenbüren hinaus. Spielerisch präsentierte sich Amisia gut, musste jedoch gegen eine engagierte Arminia in den Zweikämpfen Tribut zollen. An diese erfolgreiche Taktik will sich auch Falke-Coach Menke halten.

Bisher präsentierte sich Saerbeck gegen technisch gute Mannschaften immer ordentlich. „Mit Einsatz und Engagement können wir viel wett machen. Dafür müssen wir uns allerdings auch mit Toren belohnen.“

Im verlorenen Derby haperte es bei den Falken jedoch nicht nur am Torinstinkt, sondern auch am mangelnden Einsatz. Diesen wird die Mannschaft an diesen Sonntag jedoch bringen, versichert Menke.

Hart trifft den Grevener dabei der Ausfall von Spielmacher Fabian Erber . Saerbecks Zehner wird aufgrund einer Leistenverletzung nicht spielen können. Zudem fehlen Linksfuß Leon Janßen und Verteidiger Volker Sundermann.

Ob die Falken diese Ausfälle kompensieren können zeigt sich am Sonntag ab 14.30 Uhr in Rheine. Einige Akteure aus der Zweiten sollen den Kader für das Spiel am Sonntag auffüllen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1273422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F715984%2F1795059%2F
Nachrichten-Ticker