Karate: Lehrgänge in Beelen und Pirna
Lehrreiche Reisen für TVE Karateka

Greven -

An den vergangenen zwei Wochenenden erlebten die Grevener Karatesportler äußert lehrreiche Trainingsstunden unter der Aufsicht verschiedener japanischer Karatemeister. Beim Lehrgang in Beelen etwa nahmen insgesamt 25 Karateka aus Greven teil. Nach Pirna entsendete der Verein drei Kampfsportler.

Dienstag, 24.05.2016, 06:05 Uhr

Die Teilnehmer des Karate-Lehrgangs in Beelen.
Die Teilnehmer des Karate-Lehrgangs in Beelen. Foto: TVE Greven

Das Training leitete wie gewohnt der Bundestrainer Akio Nagai . Am Samstag standen zunächst die Grundtechniken im Fokus des Bundestrainers. Der 74 Jahre alte Träger des achten Dan ließ es sich nicht nehmen, die meisten Techniken und Technikkombinationen selber vorzumachen. Lediglich bei Kombinationen mit mehreren Fußtritten, ließ er den jungen Schwarzgurten den Vortritt. Nach zahlreichen Kombinationsvarianten, Partnerübungen und Kataübungen wurden die unterschiedlichen Gürtelgrade in kleinen Gruppen unterrichtet, um den Augenmerk auf jeweils spezielle Details legen zu können.

Am Sonntag standen nach einer intensiven Trainingseinheit für 15 Grevener eine Gürtelprüfung an. 13 Grevener Nachwuchskarateka legten unter den Augen der Prüfer ihre erste Gürtelprüfung ab und dürfen nun den gelben Gürtel tragen. Zwei Erwachsene stellten sich der Prüfung zum Orange- und Grüngürt. Alle Prüflinge bestanden die Prüfung mit guten oder sehr guten Noten. Die Trainer Andreas Glatzel und Michael Surkau zeigten sich sehr zufrieden. Das Lob des Bundestrainers ob der guten Leistungen rundete diesen Eindruck ab.

Nur ein Wochenende später nahmen drei Grevener am Pfingst-Trainingslager in Pirna teil. Das anstrengende und äußert lehrreiche Training entschädigte für die lange Anfahrt. Das Trainingslager in Pirna stand unter der Leitung des Bundestrainers Nagai, der aber seinem Gasttrainer Yamada die meiste Trainingszeit überlies. Yamada legte den Schwerpunkt seiner Trainingseinheiten auf die Bewegung am Partner, damit man bei Partnerübungen leichter ausweichen und die korrekte Distanz für die Angriffstechniken findet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4027408?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F4846274%2F4846282%2F
Nachrichten-Ticker