Schach: Bezirksliga
Reckenfeld erobert Spitze

Reckenfeld -

Beim Topspiel in der Bezirksliga Steinfurt empfingen die Schachfreunde Reckenfeld den SV Ibbenbüren zur sechsten Runde. Beide Mannschaften gingen mit der Maximalausbeute von 10:0 Punkten in die Begegnung....

Donnerstag, 16.02.2017, 18:02 Uhr

 
  Foto: Witters/HuguesLawsonBody

Zunächst einigte sich Dirk Böckmann am sechsten Brett mit seinem Gegner auf Remis. Kurze Zeit später verlor nach einem groben Fehler Carsten Winkelsett am Spitzenbrett. Den frühen Rückstand konnte zunächst Helmut Röwekamp am achten Brett in einer turbulenten Partie wieder ausgleichen. Doch Reckenfeld geriet wieder in Rückstand.

Michael Richter (Brett fünf) hielt in Zeitnot dem Druck seines Gegners nicht stand. Georg Wöste ging am dritten Brett mit zwei Türmen in die Offensive, sein Gegner konnte aber alles parieren, so dass sie sich letztendlich auf Remis einigten. Michael Holtmannspötter (Brett sieben) versuchte in einer eigentlich ausgeglichenen Partie alles, um seine Stellung zu verbessern. Sein Gegner verlor allmählich den Überblick, stellte zwei Bauern ein und gab auf.

Am zweiten Brett siegte Sascha Hokamp und brachte sein Team erstmals in Front.

Der Gegner von André Röwekamp (Brett vier) musste somit auf Sieg spielen, doch Röwekamp konnte sogar einen Mehrbauern gewinnen. Um den Mannschaftssieg zu sichern, bot er seinem Gegner Remis an, das dieser angesichts der drohenden Niederlage annahm. Durch den 4,5 zu 3,5-Sieg ist Reckenfeld alleiniger Tabellenführer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4633488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F4846270%2F4846272%2F
Nachrichten-Ticker