Fußball: SC Greven 09
Elfer nach Messi-Manier

Greven -

Das war noch einmal der passende Schlussstrich unter eine insgesamt sehr erfolgreiche Saison. Mit 3:0 setzten sich die Fußball-C-Junioren des SC Greven 09 gegen den SuS Neuenkirchen durch und feierten damit die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga.

Dienstag, 13.06.2017, 18:06 Uhr

Die B-Jugend des SC Greven 09 lief am Ende auf Platz fünf ein und freute sich über eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga.
Die B-Jugend des SC Greven 09 lief am Ende auf Platz fünf ein und freute sich über eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga. Foto: Stefan Bamberg

Dieser Saisonabschluss kann sich sehen lassen – er ist sogar recht beachtlich. Und er zeigt auf, dass die Jugendarbeit bei den Fußballern des SC Greven 09 auch auf überkreislicher Ebene funktioniert. Die B-Junioren liefen am Wochenende nach einer äußerst durchwachsenen Hinrunde noch auf Platz fünf der Bezirksliga ein, die C-Junioren sicherten sich sogar die Vizemeisterschaft.

Im Winter steckten die B-Junioren noch im Schnee-Gestöber fest, was sicherlich auch der Fluktuation auf der Trainerbank geschuldet war. Zusammen mit Niclas Riering befreiten sich die 09-er jedoch aus ihrer nasskalten und sportlich unerfreulichen Lage. Am Ende reichte es sogar zum fünften Platz. „Ich hätte nicht wirklich gedacht, dass wir den Klassenerhalt noch so problemlos schaffen. Die Jungs haben es sich aber auch verdient“, freute sich Riering über den Aufwärtstrend seines Teams.

Zum Abschluss rettete die B-Jugend noch einmal ein 2:2 beim SC Münster 08. Das erste Tor für die B-Junioren erzielte Sinan Topal . Beim zweiten Treffer, es war ein Strafstoß, wurde das runde Spielgerät nach Messi-Manier für Luc Stachowiak vorgelegt, der dann zum 2:2 vollendete. „Das haben die unter sich abgesprochen“, schmunzelte Riering über die Kopie des Treffers, der vor Monaten international für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Die C-Junioren sicherten sich sogar die Silbermedaille in der Bezirksliga. Und schossen damit über das eigentlich anvisierte Ziel hinaus. „Mit dem Kampf um den Klassenerhalt wollten wir nichts zu tun haben. Dass es für den zweiten Platz reicht, damit hatten wir sicher nicht gerechnet“, fasste Trainer Timo Dusny zusammen und freute sich über den Verlauf der gesamten Saison. „Das war eine überaus erfolgreiche Saison. Wenn man 42 Punkte holt und Vizemeister wird, kann man nicht so viel verkehrt gemacht haben.“

Im letzten Spiel der Saison setzten sich die 09-Junioren noch einmal mit 3:0 in Neuenkirchen durch. „Das war ein typisches letztes Saisonspiel. Verdient war der Sieg aber auf jeden Fall“, kommentierte Dusny den Auftritt seiner Elf.

Konstantin Schürmann hatte die Gäste in Führung geschossen, Moritz Aufderhaar legte nach der Pause das Tor zum 2:0 nach. Malte Drewes besorgte schließlich das Tor zum 3:0-Endstand.

Nach Abschluss der Saison werden die Karten nun neu gemischt. Altersbedingt wird es in beiden Teams einige Wechsel geben. Niclas Riering rückt als Trainer in die A-Jugend auf, Timo Dusny bleibt der C-Jugend auch in der kommenden Saison erhalten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925958?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker