Fußball: Kreisliga A
„Wollen es besser machen“

Irgendwann musste es ja auch den starken Aufsteiger aus Greven erwischen. Beim SC Füchtorf kassierten die Fußballer der DJK BW Greven beim 3:4 ihre erste Saisonniederlage. Spielerisch gesehen war Trainer Peter Lakenbrink mit der Leistung seiner Mannschaft aber durchaus zufrieden

Freitag, 08.09.2017, 17:09 Uhr

Das wird spannend. Am Sonntag dürfte sich zeigen, wie die DJK-Fußballer ihre erste Saisonniederlage verdaut haben. Es geht nach Everswinkel.
Das wird spannend. Am Sonntag dürfte sich zeigen, wie die DJK-Fußballer ihre erste Saisonniederlage verdaut haben. Es geht nach Everswinkel. Foto: Schaper

Wenn ein Aufsteiger lange Zeit mithält, dann aber doch ohne Punkte nach Hause fährt, dann spricht man wohl vom typischen Lehrgeld, das gezahlt wurde. . .

Peter Lakenbrink: Das würde ich nicht sagen. Wir haben ein Spiel auf Augenhöhe abgeliefert und eine ärgerliche Niederlage kassiert. Am Ende war es die fehlende Cleverness, die zu dieser Niederlage geführt hat. Individuelle Fehler haben den Ausschlag gegeben.

Und die euch jetzt einen Knacks versetzen?

Peter Lakenbrink: Nein, das glaube ich nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall. Spielerisch hat es ja gestimmt. Jetzt sind wir heiß darauf, Fehler abzustellen und es besser zu machen.

Jetzt geht es am Sonntag ja wieder gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. . .

Peter Lakenbrink: Ja, genau wie am Donnerstag in Füchtorf. Doch das hat nichts zu sagen und steht nur auf dem Papier. Everswinkel hat erst einen Punkt geholt. Doch die Mannschaft wird jetzt alles daransetzen, gegen uns zu gewinnen.

Das gilt allerdings auch für euch.

Peter Lakenbrink: Ja, klar. Wir haben ganz klar das Ziel, einen Sieg mit nach Hause zu bringen. An unserem Selbstbewusstsein hat sich nichts geändert.

Wie siehst du insgesamt die Entwicklung deiner Mannschaft?

Peter Lakenbrink: Wir freuen uns auf die Spiele, weil wir auch in dieser Liga auf Augenhöhe agieren. Wir können mit jedem Gegner mithalten. Nur müssen wir die Zahl der eigenen Fehler verringern.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5135257?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker