Kreisliga B: Heimspiel gegen SV Mesum II
SC Reckenfeld will nachlegen

Reckenfeld -

Der SC Reckenfeld ist zweifelsohne perfekt in die Rückrunde gestartet. Fünf Spiele, fünf Siege – so lautet die jüngste Bilanz.

Freitag, 06.04.2018, 12:04 Uhr

Ob Meik Kaufmann (vorne) zur Verfügung steht, entscheidet sich erst am Sonntag.
Ob Meik Kaufmann (vorne) zur Verfügung steht, entscheidet sich erst am Sonntag. Foto: Stefan Bamberg

Gegen die Reserve des SV Mesum wollen die Reckenfelder diese Serie ausbauen. Allerdings ist die Aufgabe mit einigen Unwägbarkeiten behaftet. Allein schon deshalb, weil ungewiss ist, ob die Mesumer Verstärkung von der „Ersten“, die zurzeit einen sehr guten Lauf hat, bekommen.

Das Hinspiel gewannen die Reckenfelder nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 3:2. Im Rückspiel gibt es allerdings personelle Probleme beim SCR. Definitiv ausfallen wird Ali Saado (Muskelfaserriss). Fraglich ist, ob Meik Kaufmann (Gehirnerschütterung) und Torhüter Sebastian Scholmeyer (angeschlagen) mitwirken können. Dagegen kehrt Sebastian Pohland wieder in den Kader zurück.

„Wir wollen den Trend der vergangenen Wochen bestätigen und hinten sicher stehen. Vorne haben wir immer die Qualität, Treffer zu erzielen. Allerdings erwartet uns ein hartes Stück Arbeit. In Mesum haben wir uns schwergetan. Diesmal wollen wir das Spiel klarer gestalten“, sagt Julian Lüttmann, Trainer SC Reckenfeld.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5641566?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Großmeister der Pizzabäcker zu Gast in Münster
Meisterbäcker Gennaro Russu (l.) hat die original Weltkulturerbe-Pizza Napoletana einmal mit, einmal ohne Mozzarella gezaubert. Restaurantinhaber Alessandro Magnolo zeigt stolz das Ergebnis.
Nachrichten-Ticker