Handball: Landesliga Damen
„Über solche Spiele spricht man gerne“

Greven -

Die Landesliga-Handballerinnen des SC Greven 09 setzten sich verdient in Neuenkirchen durch.

Montag, 16.04.2018, 19:04 Uhr

„Über solche Spiele spricht man gerne“, meinte Bogdan Oana nach dem 25:18 (10:10)-Erfolg, den seine Landesliga-Handballerinnen des SC Greven 09 im Auswärtsspiel bei Vorwärts Wettringen II feierten. „Wir haben gut gespielt und ein leistungsgerechtes Ergebnis erzielt“, fand der Trainer. „Ich bin sehr zufrieden.“

Mit 0:1 (1.) und 1:2 (4.) gerieten die 09-Damen zu Beginn zwar kurzzeitig in Rückstand, nahmen das Heft aber schnell in die Hand. „Wettringen ist entschlossen und motiviert ins Spiel gestartet“, berichtete Oana. „Wir hatten das erwartet und die richtige Antwort parat.“ So legten die Gäste das entscheidende Bisschen mehr Willen an den Tag und zogen auf 7:3 davon (15.). „Das hat die Mannschaft sehr gut gemacht“, fand der SCG-Coach.

Dann herrschte allerdings Torflaute. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit ließen die Grevenerinnen den Ball nur drei Mal in den gegnerischen Maschen zappeln. Neben technischen Fehlern nannte Oana vor allem verpasste Chancen als Grund. Über diese ärgerte er sich dann auch besonders: „Wir haben im Laufe des Spiels bestimmt 15 mal übers Tor geworfen.“ So hatte die Vorwärts-Reserve die Gelegenheit aufzuholen und es ging mit einem 10:10-Gleichstand in die Kabinen.

Dort schwor der 09-Trainer seine Schützlinge neu ein, analysierte mit ihnen das Spiel des Gegners und besprach mögliche Lösungen. Diese setzte das SCG-Team anschließend gekonnt um. Immer wieder erkämpften sich die Grevenerinnen in der Abwehr den Ball und kamen auf diese Weise zu einfachen Treffern. Bis zum 16:15 (45.) blieb die Mannschaft um Chris Bröker noch dran, aber dann setzten sich die 09-Damen über 21:16 (54.) zum deutlichen 25:18-Endstand ab.

„Die Mädels waren unfassbar kampfbereit und haben richtig malocht“, freute sich Oana über eine starke Vorstellung und vor allem über eine geschlossene Mannschaftsleistung: „Sie haben alles mit großem Charakter gemeistert, das war wirklich toll!“

SC Greven 09: Lohmann, Quadflieg - Mikowsky (7/3), Seiffert (5), Horsthemke (4/2), Werning (3), Hufelschulte (2), Socha (2), Vennemann (1), Langkamp (1), Hovestadt, Suwelack, Ortmeier und Schwitte.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5665430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Wohn- und Stadtbau soll es richten
Auf dem Gelände der York-Kaserne in Gremmendorf sollen 1800 Wohnungen gebaut werden. Die Vorgaben für Sozialwohnungen konzentrieren sich auf die Bereiche, die vom städtischen Unternehmen Wohn- und Stadtbau entwickelt werden.
Nachrichten-Ticker