Fußball: SC Falke Saerbeck
Fehler in allen Teilen

Saerbeck -

Ihre bisherige Saisonvorbereitung hatten sich die Saerbecker Fußballer ganz anders vorgestellt. Bislang läuft beim Team von Trainer Holger Althaus noch nicht allzu viel zusammen. Am Samstag war das 0:7 gegen Arminia Ibbenbüren so etwas wie der bisherige Tiefpunkt. Trainer Holger Althaus hofft nun auf eine Trendwende, wenn ihm der Kader wieder komplett zur Verfügung steht.

Sonntag, 29.07.2018, 18:00 Uhr

Die Saerbecker starten in nagelneuen Trikots in die kommende Saison. Die Form ist allerdings noch verbesserungswürdig..
Die Saerbecker starten in nagelneuen Trikots in die kommende Saison. Die Form ist allerdings noch verbesserungswürdig.. Foto: Martin Weßeling

Zufriedenheit sieht anders aus, Zuversicht auch. Stattdessen machten sich bei Holger Althaus, Trainer der Fußballer des SC Falke Saerbeck, Frust und auch ein wenig Ratlosigkeit breit. „Da fällt mir nicht viel zu ein“, zuckte Althaus nach dem Mini-Turnier gegen SW Lienen und Arminia Ibbenbüren mit den Schultern. Während sich sein Team beim 1:1 gegen Lienen noch einigermaßen aus der Affäre gezogen hatte, brachen beim 0:7 gegen die Arminen alle Dämme. „Es gibt keinen Grund zur Panik. Aber darüber werden wir noch reden müssen“, ärgerte sich der Falke-Coach vor allem über die mangelhafte Einstellung bei seinen Akteuren.

Es schien – zumindest an diesem Wochenende – fast so, als sei den Falken die gute Saison 2018/17 bereits ein wenig zu Kopf gestiegen. Viele Aktionen wirken pomadig, der Gegner war meist einen Tick schneller am Ball und agierte auch frischer.

Was Holger Althaus am Samstag auf dem heimischen Sportgelände sah, konnte ihm nicht gefallen. Gegen SW Lienen retteten sich die Saerbecker nach einigen Unsicherheiten noch in ein 1:1-Unentschieden. Doch gegen Arminia Ibbenbüren wurden die Defizite klar und schonungslos aufgedeckt. Nach dem 0:7 sprach der Saerbecker Coach von einem Tiefpunkt der Saisonvorbereitung.

Er hofft nun auf eine Trendwende, wenn ihm der Kader komplett zur Verfügung steht. „Wir müssen jetzt etwas ändern“, geht Holger Althaus jedenfalls davon aus, dass sein Team bald an die Form der vergangenen Saison anknüpfen kann.

Arminia Ibbenbüren gewann das Mini-Turnier in Saerbeck. Gegen Lienen setzten sich die Ibbenbürener mit 4:0 klar durch.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5939338?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker