Fußball: Stadtmeisterschaften
Mammut-Mittwoch bei BG Gimbte

Gimbte -

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Die Stadtmeisterschaft der Fußballer in Gimbte gehört wieder zu den absoluten Höhepunkten der Saisonvorbereitung. Vom 8. bis zum 11. August wirbt der heimische B-Ligist wieder mit einigen interessanten Partien auf dem Sportplatz Schlage. Eingebettet ist die Veranstaltung in die Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag des Vereins.

Montag, 30.07.2018, 18:00 Uhr

Die Stadtmeisterschaften, hier die Partie DJK BW Greven gegen BG Gimbte, rücken wieder in den Mittelpunkt des Interesses.
Die Stadtmeisterschaften, hier die Partie DJK BW Greven gegen BG Gimbte, rücken wieder in den Mittelpunkt des Interesses. Foto: Schaper

Ok, ein bisschen Anspannung ist bei Heinz Alteniedieker durchaus zu spüren, doch die äußert sich beim erfahrenen Fußball-Obmann höchstens als kribbelnde Vorfreude. „Wir machen das ja schon seit etlichen Jahren. Da stellt sich ein gewisses Maß an Routine ganz von selbst ein“, sagt Alteniedieker im Hinblick auf die Fußball-Stadtmeisterschaften, die vom 8. bis zum 11. August auf dem Sportgelände Schlage über die Bühne gehen.

Und eben doch etwas Besonderes für den Gimbter Fußballfan sind. Schließlich feiert der Sportverein Gimbte in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Da hoffen auch die Organisatoren der Stadtmeisterschaften, Felix Wimber und Heinz Alteniedieker, auf einen besonderen Wurf und einen großen sportlichen Anreiz. „Die Organisation steht natürlich längst, für unsere Besucher ist wie immer bestens gesorgt. An Spannung auf den beiden Plätzen dürfte es auch nicht fehlen“, weiß der BG-Funktionär, der darauf verweist, dass das Endspiel der Stadtmeisterschaften in diesem Jahr – wegen der Jubiläums-Feierlichkeiten – auf dem Nebenplatz stattfinden wird. Alteniedieker: „Das ist natürlich schade, aber einfach nicht zu ändern.“

Rein sportlich gesehen dürfen sich die heimischen Fußball-Fans auf einige Highlights freuen. Vor allem am ersten Vorrundenspieltag, 8. August, wartet ein wahres Mammutprogramm auf Protagonisten und Zuschauer. Um 18 Uhr beginnen die ersten Partien, der Turniertag dürfte erst gegen 22 Uhr beendet sein. Die Spielzeit beträgt 2x30 Minuten, mit müden Knochen dürften die Akteure in die Federn sinken.

Um am darauffolgenden Donnerstag, 9. August, gleich wieder zu den Halbfinalspielen anzutreten. Sie beginnen um 18 und um 20 Uhr, die Spielzeit beträgt hier 2x45 Minuten.

Der Samstag, 11. August, ist den Finalspielen vorbehalten. Auf die Austragung der Partie um Rang fünf werden die Gastgeber voraussichtlich verzichten. Um 14 Uhr soll dann das Spiel um Rang drei steigen, das Endspiel ist für 16 Uhr geplant.

Nach der obligatorischen Siegerehrung am Platz gehen Spieler und Gäste dann zum gemütlichen Teil über. Beim offiziellen Empfang ab 18 Uhr dürften die Gimbter und ihre Gäste bei Bier, Bratwurst und Musik die Gelegenheit nutzen, um den Start in die kommende Saison ausführlich in den Blick zu nehmen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5942159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
„Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Interview: Ranga Yogeshwar zu Folgen des digitalen Wandels: „Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Nachrichten-Ticker