Turnier des RV St. Georg Saerbeck am Samstag und Sonntag
M-Springen als sportlicher Höhepunkt

Saerbeck -

Der RV St. Georg Saerbeck hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dem Reitturnier am Samstag und Sonntag einen adäquaten Rahmen zu verleihen. Dressur- und Springplatz sind hergerichtet. Dem Auftakt steht nichts mehr im Wege.

Donnerstag, 23.08.2018, 16:08 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 22.08.2018, 15:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 23.08.2018, 16:08 Uhr
Johannes Baberg vom gastgebenden RV St. Georg Saerbeck, hier auf Pacolino, genießt Heimvorteil beim Reitturnier am Wochenende.
Johannes Baberg vom gastgebenden RV St. Georg Saerbeck, hier auf Pacolino, genießt Heimvorteil beim Reitturnier am Wochenende. Foto: Johannes Oetz

Dressurviereck und Springplatz sind hergerichtet, der Neuauflage des Reit- und Springturniers des RV St. Georg Saerbeck steht nichts mehr im Wege.

Los geht es am Samstag schon um 7.30 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung. Betrieb herrscht auf dem Dressurplatz am Samstag bis in die frühen Abendstunden. Prüfungen diverser Leistungsklassen stehen auf dem Programm. Die M-Prüfung beginnt um 10.45 Uhr. Die Dressurprüfung der Klasse M ist die letzte des Tages. Sie beginnt um 16.30 Uhr.

Auf dem Springplatz starten die Wettbewerbe um 10.30 Uhr. Höhepunkt des Tages ist das M*-Springen mit Siegerrunde ab 18 Uhr. Am Sonntag geht es ab neun Uhr weiter. Diverse Springprüfungen in unterschiedlichen Leistungsklassen garantieren Unterhaltung und Spannung. Das Top-Ereignis ist das M*-Springen mit anschließendem Stechen, das um 17 Uhr eröffnet wird. Parallel zu den Springreitern geht es auch in der Dressur zwischen 7.30 Uhr und 17 Uhr um Schleifchen und Pokale.

Darüber hinaus hat der RV St. Georg Saerbeck alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Gästen ein perfektes, kurzweiliges Rahmenprogramm zu bieten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5992454?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker