Reiten: Deutsche Jugendmeisterschaften in München
Unter den besten Zehn in Deutschland

Saerbeck -

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Reiter in München wurde Lena Bücker vom Reitverein St. Georg Saerbeck Siebte. Die amtierende Westfälische Meisterin in der Ponydressur war mit dem Ponyhengst Cosmopoliton an den Start gegangen.

Dienstag, 11.09.2018, 15:48 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 11.09.2018, 15:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 11.09.2018, 15:48 Uhr
Platzierten sich unter Deutschlands Nachwuchsreitern weit vorn: Lena Bücker und ihr Ponyhengst Cosmopoliton.
Platzierten sich unter Deutschlands Nachwuchsreitern weit vorn: Lena Bücker und ihr Ponyhengst Cosmopoliton. Foto: RFV St. Georg Saerbeck

Am Freitag begann der Wettkampf mit der ersten Wertungsprüfung. Hier musste eine Pony-FEI-Aufgabe L** geritten werden. Diese Prüfung beendete das Paar mit 71,15 Prozent auf Rang fünf.

Am Samstag bestätigten Lena Bücker und ihr brauner Ponyhengst in einer weiteren L**-FEI-Aufgabe ihre gute Form und wurden mit 70,85 Prozent Sechste.

Somit zogen sie souverän in das Finale der besten zwölf Reiterinnen und Reiter am Sonntag ein. Dort schlichen sich in ihre Kür zur Musik von Helene Fischer einige Unsicherheiten ein. Somit lautete das Ergebnis am Ende 71,13 Prozent, was Rang zehn bedeutete.

Für die Gesamtwertung der Meisterschaft flossen die Ergebnisse aller drei Teilprüfungen zusammen. Die 15- jährige Schülerin zeigte sich mit Platz sieben zufrieden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6043053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Staatsanwältin fordert mehrjährige Haftstrafen für Angeklagte
Brandstifter-Prozess: Staatsanwältin fordert mehrjährige Haftstrafen für Angeklagte
Nachrichten-Ticker